Griechenland

Orchideenspezialitäten der Ionischen Inseln

Übersicht

Die Inseln Kefallonia und Lefkada gehören zu den Ionischen Inseln. Von dieser Inselgruppe ist eigentlich nur Korfu bekannt. Der übrige Teil des Archipels dagegen hat keine große Bedeutung für den Tourismus. Das gilt jedoch nicht für den Orchideen-Freund! Denn in seiner Fachliteratur nehmen die Ionischen Inseln eine wichtige Stellung ein. Zahlreiche Orchideen-Arten kommen nur hier vor, andere haben zumindest auf den Ionischen Inseln ihren Entstehungsschwerpunkt.

Wie in anderen tiefer gelegenen oder küstennahen Regionen Griechenlands wurde auch auf den Ionischen Inseln bereits im Altertum die natürliche Waldvegetation durch Raubbau zerstört. Es blieb eine karge, verkarstete Landschaft, in der heute überwiegend mediterrane Zwerg- und Strauchheiden-Gesellschaften zu finden sind. Nur in den Hochlagen von Kefallonia trifft man noch auf ursprüngliche Wälder, die überwiegend von der Kefallonia-Tanne gebildet werden.

Zwei Artgruppen sind auf den Ionischen Inseln von besonderem Interesse: Die Zungenstendel mit insgesamt sieben Vertretern sowie mehreren Arten aus der Gattung der Ragwurze. Von herausragendem Interesse bei den Ragwurzen ist das Artenpaar Hufeisen- und Gottfried-Ragwurz. Letztere hat ihren Verbreitungschwerpunkt auf den Ionischen Inseln, von wo die einzigen reinen Populationen bekannt sind. Sie vertritt hier die Hufeisen-Ragwurz, die auf dem Festland und den ägäischen Inseln verbreitet ist. Zwischen beiden Arten gibt es Übergänge und beide bilden Hybride mit der Spruners-Ragwurz. Endemische Arten sind der Ionische Zungenstendel und die Kefallonia-Ragwurz.

Als weitere Besonderheiten der Reise sind Delfi- und Aeskulap-Ragwurz zu nennen. Mit großem Glück können sogar Hera- und Helena-Ragwurz gefunden werden. Insgesamt blühen während der Reisezeit rund 40 verschiedene Orchideenarten, darunter 7 Serapias-Arten, 15 Orchis-Arten und etwa 20 Ophrys-Arten. Die Mehrzahl von ihnen kann während der Reise voraussichtlich gefunden werden!

Programm

PROGRAMM

Griechenland

Orchideenspezialitäten der Ionischen Inseln

1. Tag: Frankfurt – Athen – Diakoftò

Flug von Frankfurt nach Athen. Mit dem Bus fahren Sie Richtung Patras. Ziel ist Diakoftò.

2. Tag: Diakoftò – Zakynthos

Auf der Weiterfahrt zum Fährhafen Kyllini werden erste Exkursionen gemacht. Überfahrt nach Zakynthos.

3. und 4. Tag: Zakynthos

Zwei Tage stehen für Exkursionen auf Zakynthos zur Verfügung. Unter anderem können Sie hier mit diesen Arten rechnen: Ionischer Zungenstendel, Spruners- und Gottfrieds- Ragwurz.

5. Tag: Zakynthos – Keffalonia

Überfahrt nach Keffalonia und erste Exkursionen auf der größten der Ionischen Inseln.

6. und 7. Tag: Keffalonia

Zwei Tagesexkursionen führen Sie über die vielgestaltige Insel. Neben vielen weiteren Arten sind hier Attische, Argolische, Hufeisen- und Keffalonia-Ragwurz zu finden. Sie lernen selbstverständlich auch die Wälder der endemischen Keffalonia-Tanne kennen.

8. Tag: Keffalonia – Lefkada – Amfilochia

Fährüberfahrt zur Nachbarinsel Lefkda und Weiterfahrt nach Amfilochia.

9. Tag: Amfilochia – Mesolongi

Exkursionen bei Amfilochia an der Südküste des Golfes von Arta. Später Weiterfahrt nach Mesolongi.

10. Tag: Mesolongi – Delphi

Die heutige Fahrt führt Richtung Delphi. Unterwegs sind wieder mehrere Stopps für Exkursionen geplant.

11. Tag: Delphi – Distomo – Athen

Exkursionen im Bereich um Delphi, eventuell auch Besuch der Ausgrabungen bei Delphi. Weiterfahrt nach Athen.

12. Tag: Athen – Frankfurt

Flug von Athen nach Frankfurt.

Termine/Preise

TERMINE & PREISE

Griechenland

Orchideenspezialitäten der Ionischen Inseln

Studienreise:  zum Wunschtermin Anfrage
Gruppenreise:    12 Tage / 5 - 12 Teilnehmer
   Hotelreise

Studienreise, DUMA-Reiseleitung Matthias Lohr
27.03.2019 - 07.04.2019 1990 €Buchen & Reservieren
Einzelunterkunft:   220 €
EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN:

Linienflüge
Flughafengebühren
Hotelübernachtungen
Halbpension
Alle Exkursionen und Transfers laut Programm
Eintritte laut Programm
Informationsmaterial
Deutsche Reiseleitung ab/bis Frankfurt

Nicht eingeschlossen:

Übrige Mahlzeiten, Getränke, Trinkgelder

HINWEISE:

Lesen Sie bitte die Infos und Reisebedingungen.
Der gesetzlichen Pflicht für Pauschalreiseveranstalter zur Kundengeldabsicherung kommen wir durch Übergabe eines Sicherungsscheins der R&V Allgemeine Versicherung AG nach.

 

Druck