Spanien

Der wilde Osten Andalusiens

Übersicht

Andalusien erstreckt sich im Süden Spaniens über eine Breite von rund 500 km. Viele der touristischen Hochburgen liegen im Westen Andalusiens. Doch auch der Osten hat viel zu bieten: eine wilde Küste, mit dem Mulhacen den höchsten Berg des spanischen Festlandes, abwechslungsreiche Bergzüge (Sierras, die oft auch Naturschutzgebiete sind), Salinen, Windmühlen, alte maurische Wasserleitungen, Höhlenwohnungen. Botanisch ist der Osten weniger bekannt aber ebenso interessant und vielleicht sogar vielseitiger wie der Westen. Einzigartig ist auch die einzige Wüste Europas bei Tabernas, Kulisse für zahlreiche Western und Abenteuerfilme. Sie werden neben den frühen Orchideen auch die endemische und typische Vegetation der Region erkunden.

Programm

PROGRAMM

Spanien

Orchideen in Andalusien

1. Tag: Frankfurt – Malaga – Nerja

Flug von Frankfurt nach Malaga. Anschließend Fahrt zu unserem Hotel in Nerja.

2. – 3. Tag: Nerja

Sie botanisieren im Raum Nerja, Frigiliana, dem „schönsten Dorf Andalusiens“ mit seinen Wandkeramiken, die aus Geschichte und Kultur des Ortes berichten, Competa und Maro. Sie erwarten Schmetterlingsorchis, Ophrys bilunulata, Orchis collina, Gennaria diphylla und andere Taxa. Weitere interessante Pflanzen sind z. B. Aristolochia baetica, die Moraea sisyrhinchum oder Coris monspeliensis, ein Primelgewächs.

4. Tag: Nerja – Almeria

Weiterfahrt auf der Küstenstraße nach Almeria mit auffallend blühenden Sträuchern wie Cistus, Genista, Lycium intricatum, Vertretern der Orobanchaceae, mehrere Glaucium-Arten und artenreiche Strandvegetation.

5. – 6. Tag: Almeria

Botanische Erkundungen in der Wüste von Tabernas, an den Salinen vom Cabo de Gata, im Gipskarst von Sorbas. Dies sind die trockensten Gebiete Europas, trotzdem konnte hier Getreide angebaut werden, mit Hilfe eines Bewässerungssystems, das von Windmühlen unterstützt wurde. Der Malteserschwamm und Cistanche phelypaea können schon von der Straße aus gesehen werden, und an Orchideen können Sie Himantoglossum robertianum, Ophrys dyris, O. forestieri, O. speculum und einige mehr finden. Ein besonderer Blickfang sind Limonium lobatum und die blühenden Tamarisken. Bei den Salinen kommen auch die Vogelbeobachter auf ihre Kosten: Flamingos, Säbelschnäbler, Sanderlinge und natürlich viele andere sind hier im März zu beobachten.

7. Tag: Almeria – Granada

Sie besuchen den sehr gut angelegten Botanischen Garten von Rodalquilar mit zahlreichen einheimischen Pflanzen. Die Fahrt geht weiter über die Sierra Nevada, vorbei an der Höhlenstadt Guadix  nach Granada.

8. Tag: Granada

Erkundung am Rand der Sierra de Huétor mit Fuente Grande und dem Brotbäckerdorf Alfacar – ein wenig auch auf den Spuren von Garcia Lorca. Am Nachmittag besuchen Sie Granada mit dem ältesten Viertel Albaicin.

9. Tag: Granada  –  Antequera

Auf der Fahrt nach Antequera erkunden Sie das Feuchtgebiet Lagunas de Archidonia mit Flora, Reptilien und Vögeln. An Orchideen sollten Sie hier Taxa u.a. wie Orchis olbiensis, Ophrys bombyliflora oder auch O. fusca finden können.

10. und 11. Tag: Antequera

Sie umrunden die Embalse del Guadalhorce westlich von Antequera mit mehreren Orchideenfundorten und der Aussicht auf zahlreiche Vögel. Unter anderem können Sie Neotinea maculata, Orchis anthropophora und Anacamptis papilionacea subsp. grandiflora erwarten. Am zweiten Tag suchen Sie zwei Hügel östlich und südlich von Antequera auf. Vielleicht entdecken Sie dann auch noch Ophrys atlantica.

12. Tag: Antequera – Malaga – Frankfurt

Transfer nach Malaga und Rückflug nach Frankfurt.

 

Termine/Preise

TERMINE & PREISE

Spanien

Orchideen in Andalusien


Studienreise:    12 Tage / 6 - 12 Teilnehmer
   Hotelreise

DUMA - Reiseleitung Max Seyfried
16.03.2020 - 27.03.20202.290 €Buchen & Reservieren



Einzelunterkunft: 480 €
EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN:

Linienflüge
Flughafengebühren
Hotelübernachtungen 
Halbpension
Alle Exkursionen und Transfers laut Programm
Eintritte laut Programm
Informationsmaterial
Deutsche Reiseleitung ab/bis Frankfurt
Reise-Sicherungsschein

Nicht eingeschlossen:

Übrige Mahlzeiten, Getränke, Trinkgelder

HINWEISE:

Lesen Sie die Infos und Reisebedingungen.
Die Mindestteilnehmerzahl muss bis 4 Wochen vor Reisebeginn erreicht sein. 
Der gesetzlichen Pflicht für Pauschalreiseveranstalter zur Kundengeldabsicherung kommen wir durch Übergabe eines Sicherungsscheins der R&V Allgemeinen Versicherung AG nach.

 

Druck