ISLAND

Island ist etwa so groß wie Bayern und Baden-Württemberg zusammen. Mit seiner enormen Vielfalt an Gletschern, Wasserfällen, Vulkanen, Geysiren, Fumarolen und Solfataren, seiner großartigen und sehr ursprünglichen Landschaft und nicht zuletzt seiner einzigartigen Flora und Avifauna übt die Insel auf jeden naturkundlich Interessierten eine magische Anziehungskraft aus.

EMPFOHLENE REISEVARIANTEN


Natur pur auf der Insel aus Feuer & Eis 

Diese Rundreise mit leichten Spaziergängen gibt einen guten Überblick über Island und macht die gewaltigen Gegensätze der Insel deutlich. Die Reise führt von der Küste ins Hochland, durch Wüsten in fruchtbare Täler und von heißen Quellen zu Gletschern. Sie beobachten Vögel und bestaunen Pflanzen in all ihrer Schönheit und Anpassungsfähigkeit. Fernab jeder Hektik bekommen Sie einen Gesamteindruck von Islands Sehenswürdigkeiten. Übernachten werden Sie in gehobenen Hotels und Bauerngasthöfen mit isländischem Charme.

MEHR INFOS


Orcas, Geysire & Nordlicht

Die Frühjahrsreise nach Island führt zur Snaefellsnes-Halbinsel an der Nordwestküste Islands.  Neben Vulkankratern, Gletschern und außergewöhnlichen Felsformationen wird Sie der  Fjord Grundarfjördur begeistern, der Schwertwalen als Winterrevier gilt. Orcas machen dort Jagd auf Heringsschwärme, die hier ebenfalls überwintern. 

MEHR INFOS