Azoren Individual

WALE UND DELFINE

Übersicht

DIE HIGHLIGHTS DER AZOREN

  • ab 1 Person buchbar
  • große Unterkunftsauswahl
  • 4 Wal-Ausfahrten 
  • wahlweise Delfinschwimmen oder Wale beobachten

Der Ort Madalena liegt an der Westküste der Azoren-Insel Pico. Der alte Hafen in Madalena ist Ausgangspunkt für Bootsausfahrten zu den Walen und Delfinen. In modernen Zodiac-Booten mit max. 12 Personen geht es auf Exkursion. Beobachter an Land unterstützen über Funk die erfahrene Bootscrew. Wind und Wetter bestimmen die Ausfahrtzeiten der etwa 3-stündigen Bootstouren zum Schwimmen mit Delfinen oder zur Beobachtung von Walen. Ganzjährig können neben Pottwalen auch Streifen-, Flecken- und Gewöhnliche Delfine unweit der Küste beobachtet werden. Zu den saisonalen Besuchern gehören Blau-, Finn-, Sei- und Buckelwale. Neben einer großen Auswahl an Unterkünften entscheiden Sie bei dieser Naturreise flexibel vor Ort, ob Sie die inkludierten Ausfahrten zur Walbeobachtung oder zum Delfinschwimmen nutzen.

Programm

PROGRAMM

Azoren

WALE UND DELFINE

1. Tag: Anreise

Individueller Flug direkt auf die Insel Pico oder die Nachbarinsel Faial (optionale Kosten für Fährüberfahrt nach Pico und Transfer). Empfang am Flughafen von Pico bzw. am Hafen von Madalena. Transfer zu Ihrer Unterkunft. Sie haben die Wahl zwischen dem Hotel Caravelas, das direkt am Hafen liegt, oder Gästehäusern und Apartments im Ortskern von Madalena. Wer Ferienhäuser in Santa Luzia und Sao Caetano gebucht hat, nimmt in Madalena einen Leihwagen in Empfang und fährt in Begleitung eines Team-Mitarbeiters zur Unterkunft.

Nach dem Einchecken können Sie die Umgebung von Madalena erkunden und treffen dann bei der Wassersportstation, Ausgangspunkt für Walausfahrten, auf weitere Reiseteilnehmer.

2. – 8. Tag: Pico: Whale-Watching oder Schwimmen mit Delfinen

Für Walbeobachtungen bestimmen Wetter, Wind und Seegang den genauen Terminplan. Meist ist der Treffpunkt an der Wassersportstation von Madalena für 8:45 Uhr vorgesehen. Wir haben 5 Termine für Whale-Watching oder für Schwimmen mit Delfinen für Sie gebucht, die jeweils etwa 3 Stunden dauern – dazu kommt ein ausführliches Briefing. Bei günstigem Wetter können Sie sogar zweimal am Tag starten! Sie haben die Gelegenheit, weitere Ausfahrten fakultativ zu buchen. Whale-Watching-Fahrten werden mit Hartrumpfschlauchbooten oder einem Katamaran gemacht; Skipper und Reiseleiter sind mit an Bord, identifizieren die Walarten und sorgen dafür, dass die Wassersäuger so wenig wie möglich gestört werden. Die danken es, indem sie sich manchmal sogar den Booten nähern und mehr als nur Blas oder Fluke zeigen.

Beim „Schwimmen mit Delfinen“ dürfen nie mehr als 2 Personen zu den Tieren ins maximal 23 °C warme Wasser, um unter Aufsicht eines erfahrenen Fachmanns mit den Delfinen – in gebührendem Abstand – zu schnorcheln. Anfassen ist tabu! Die Tiere bestimmen die Art und Zeit der Annäherung.

Auf dieser Reise bleibt Ihnen genügend Zeit, die Inseln Pico und Faial ganz nach eigenem Belieben zu erkunden. Vielleicht machen Sie eine Küstenwanderung auf Pico? Wenn Sie im Westen südlich von Madalena unterwegs sind, sehen Sie die typischen kleinen Parzellen, die durch Lavabrocken-Schutzwälle begrenzt sind, um die Reben vor salzhaltigen Meereswinden zu schützen. Wegen der Mischung aus ursprünglicher Lava-Natur und sehr alten Anbaupraktiken (Maschinen sind auf den kleinen Rebflächen nicht einsetzbar) wurde diese Methode 2004 zum Welterbe der UNESCO deklariert. In Lajes do Pico können Sie das Walfangmuseum besuchen. Oder Sie lassen sich vom Mount Pico verzaubern, einem der schönsten Vulkane der Welt. Er misst 2.351 Meter und ist damit nicht nur der höchste Berg der Azoren, sondern auch Portugals. Mit dem Auto kann man bis auf 1.200 m Höhe fahren; ein Aufstieg bis zum Gipfel wäre anspruchsvoll und wird nur bei wirklich gutem Wetter empfohlen. Oder Sie überwinden mit einer Fähre die 6 km zur Nachbarinsel Faial, fünftgrößter Insel des Azoren-Archipels, die wegen der vielen blauen Hortensienhecken auch „Blaue Insel“ genannt wird. Hauptstadt ist Horta mit ihrem internationalen Yachthafen, Zwischenstation von Seglern, die den Atlantik überqueren. Ein Abstecher nach Capelhinos an der Westspitze von Faial erinnert an den jüngsten Vulkanausbruch von 1957/8 des Cabeco Gordo, dessen 500 m tiefe Caldera einen Durchmesser von 2 km hat. F oder SV

9. Tag: Rückreise

Transfer zum Flughafen von Pico und individueller Rückflug. F oder SV

F = Frühstück/ M = Mittagessen o. Lunchpaket/ A = Abendessen / SV = Selbstverpflegung
Änderungen im Tourenverlauf vorbehalten.

Termine/Preise

TERMINE & PREISE

Azoren

WALE UND DELFINE

Privatreise:  zum Wunschtermin mit gleichen Leistungen ab 530 € Jetzt anfragen


Einzelunterkunft: ab 230 € im Gästehaus
Flüge:    ab 180 € plus 220 € Flughafengebühren
TEILnehmerzahl: 

ab 1 Person buchbar

Eingeschlossene LEISTUNGEN:
  • Flughafentransfers auf den Inseln Pico und/oder Faial (Horta)
  • 8 Übernachtungen im Gästehaus auf Pico
  • 8 Frühstück 
  • 4 Ausfahrten Wale beobachten oder Schnorcheln mit Delfinen (wetterabhängig, Dauer ca. 3 Std.) mit Englisch sprechendem Skipper
  • Deutsch sprechende Betreuung vor Ort
NICHT EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN:

Internationale Flüge, die wir Ihnen auf Wunsch im Namen und auf Rechnung der Fluglinien zu tagesaktuell günstigsten Tarifen vermitteln. Getränke, übrige Mahlzeiten, Reiseversicherungen, Rail & Fly in der 2. Klasse innerhalb Deutschlands 79 €, persönliche Ausgaben. Optionale Kosten für Fährüberfahrt nach Pico (Fährticket Faial – Pico – Faial ca. 8 € pro Person) und dortige Transfers. Trinkgelder, optionale Ausflüge und Aktivitäten (z.B. Kajakausleihe ab 5 €/Stunde, vor Ort buchbar); evtl. Mietwagen für individuelle Ausflüge (ab 35 € pro Tag), zusätzliche Bootsausfahrten Wale beobachten + 60 € oder Schwimmen mit Delfinen + 70 €

OPTIONAL:

Das Hotel Caravelas am Hafen von Madalena. Es verfügt über einen Pool und eine Bar. Täglich gibt es ein Frühstücksbuffet. Die Entfernung zur Whale Watching Basis beträgt ca. eine Minute. Das Meer und der Hafen liegen ca. 100 m entfernt. Vom Hotel aus blicken Sie auf die Nachbarinsel Faial. Der Aufpreis pro Person im Doppelzimmer beträgt ab 190 €, für Einzelzimmer liegt der Aufpreis ab 110 €. 

Visum:

Nicht erforderlich  

Impfung:

Keine vorgeschrieben

Hinweise:

Für das Schwimmen mit Delfinen empfiehlt sich die Mitnahme einer eigenen Schnorchelausrüstung (Taucherbrille, Schnorchel, Flossen) sowie eines Kurz-Neoprenanzugs (auch vor Ort auszuleihen: ca. 5 EUR). 
Flugplanbedingt kann es bei Flügen mit TAP Portugal zu Zwischenübernachtungen in Lissabon kommen. Auf Wunsch buchen wir für Sie eine Übernachtung im flughafennahen Hotel Star Inn Lisboa Airport oder Tryp Lisboa Aeroporto. Oder Sie kombinieren diese Reise mit einem individuellen Vor- oder Nachprogramm in Lissabon.
Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.
Der gesetzlichen Pflicht für Pauschalreiseveranstalter zur Kundengeldabsicherung kommen wir durch Übergabe eines Sicherungsscheins der R&V Allgemeine Versicherung AG nach.
Lesen Sie die Infos und Reisebedingungen.

Infos

AZOREN

Informationen von A - Z

Auswärtiges Amt:

Aktuelle Informationen zu Sicherheit, Einreisebestimmungen, Zollvorschriften, Medizin und mehr unter: www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit

Beste Reisezeit:

April bis Mitte September

Einreise:

EU-Bürger und Bürger der Schweiz benötigen für die Einreise nach Portugal (Azoren) kein Visum. Der Personalausweis bzw. der Reisepass sollte bei Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein.

Flugdauer:

6 – 7 Stunden

Geld:

Landeswährung: EURO. Eurocard, MasterCard und Visa Card werden in größeren Hotels und Restaurants angenommen. Wenn Sie ein Auto mieten, ist die Kreditkarte unentbehrlich: Sie wird vorübergehend mit der Kaution für das Mietauto belastet.

Impfungen:

Bei der Einreise direkt aus Europa sind Impfungen derzeit nicht vorgeschrieben.

Klima:

Das Wetter auf den Azoren ist das ganze Jahr über recht mild, mit Durchschnittstemperaturen zwischen 17 Grad im Winter und 25 Grad im Sommer. Der Golfstrom bestimmt das Klima. Allerdings kann das Wetter relativ schnell wechseln. Einheimische behaupten, auf den Azoren  erlebe man vier Jahreszeiten an einem Tag. Ab Oktober muss mit stärkeren Winden gerechnet werden, die ab April jedoch wieder abnehmen.

Mobiltelefon:

Die Netzabdeckung für Telefon und Internet ist gut. Nähere Informationen erhalten Sie von Ihrem Mobilfunkanbieter.

Netzspannung:

Die Netzspannung beträgt 230 Volt, Wechselstrom (50 Hertz). Die Mitnahme eines Adapters ist nicht nötig.

Ortszeit:

Während unserer Sommer- und Winterzeit – 2 Stunden.

Sprache:

Die Amtssprache ist Portugiesisch. Es wird verbreitet auch Englisch und teilweise Deutsch gesprochen.

Sicherheit:

Von unseren örtlichen Kollegen und Reisegästen, die das Land kürzlich bereist haben, liegen uns keine besonderen Hinweise auf Sicherheitsprobleme vor.

Alle Informationen ohne Gewähr.

PDF