USA - Hawaii

Inseln aktiver Vulkane und Urwälder

Übersicht

DIE HIGHLIGHTS AUF HAWAII

  • Kleine Gruppe mit 6 Teilnehmern
  • Deutsch sprechende Reiseleitung

Hawaii-Träume - auf der geologisch und biologisch einzigartigen Inselgruppe. Feuer und Wasser bilden hier faszinierende Kontraste, wenn sich die glühenden Lavaströme dampfend und zischend in den Pazifischen Ozean ergießen. Auf Hawaiis Big Island lässt sich aktiver Vulkanismus leicht und gefahrlos beobachten. Und dann wären da natürlich noch die malerischen Strände, die zum Schwimmen, und die bunten Korallenriffe, die zum Schnorcheln einladen.

Programm

PROGRAMM

USA - HAWAII

Inseln aktiver Vulkane und Urwälder

1. Tag: Frankfurt – Honolulu

Tagesflug und Fahrt zum Hotel.

2. Tag: Honolulu (Oahu)

Den heutigen Tag auf Oahu haben Sie zur freien Verfügung. Entspannen Sie an den schönsten Badestränden aller Inseln oder unternehmen Sie eine spritzige Tour mit Outrigger-Booten. Für den Nachmittag lohnt ein Spaziergang durch Waikiki ebenso wie eine Wanderung auf den Diamond Head Crater, von dem man einen schönen Blick auf Honolulu hat.

3. Tag: Honolulu – Hilo (Big Island)

Flug nach Hilo auf Big Island. Hauptattraktion dieser größten Insel des Bundesstaates ist der aktive Vulkanismus. Außerdem gibt es hier 20 der 23 Vegetationszonen unserer Erde. Regenwälder auf der einen und nahezu vegetationslose Lavafelder auf der anderen Seite bilden die Extreme. Sie besuchen die Akaka Falls, die schönsten und höchsten Wasserfälle Hawaiis, eingebettet in eine überwältigend reiche Vegetation. Außerdem fahren Sie zum Lava Tree State Monument, in dem Dutzende bis zu 3 m hohe Lavasäulen stehen.

4. Tag: Volcanoes National Park

Der ganztägige Besuch des berühmten Vulkan-Nationalparks beginnt mit einem Spaziergang durch ein altes Bergwaldstück auf den Spuren der seltenen endemischen Kleidervögel. Weiterhin schauen Sie sich das Informationszentrums und die Thurston-Lavaröhre an. Sie fahren um die Caldera des Kilauea-Vulkans mit Blick auf den aktiven Halemaumau-Krater und erkunden die Chain of Craters Road – mit Fotostopps und Wanderungen.

5. Tag: Mauna Loa Road, City of Refuge

Fahrt auf der kurvenreichen Mauna Loa Road zu einem Aussichtspunkt auf 2.000 m. Danach geht es vorbei an Lavafeldern und Macadamia-Plantagen mit Richtung Südwesten. Besucht werden dabei u.a. die St. Benedict‘s Painted Church und die City of Refuge (Puuhonua o Honaunau National Historic Park) an der Westküste. Der Besuch der alten hawaiianischen Kultstätte wird durch die Beobachtung von Grünen Meeresschildkröten in der Bucht aufgelockert. Ziel des Tages ist Kailua-Kona, bekannt durch Kaffeeanbau.

6. Tag: Kaleakakua Bucht

Vormittags unternehmen Sie einen Ausflug zur Kaleakakua Bucht, einem traumhaften Schnorchelrevier, in dem man sich wie in einem extravollen Aquarium vorkommt. Vielleicht sehen Sie dort sogar Spinnerdelfine. Am Nachmittag besteht die Möglichkeit zu einem Inselrundflug oder einem weiteren Schnorchelausflug.

7. Tag: Big Island – Lihue (Kauai)

Flug nach Lihue auf der Insel Kauai und Transfer zum Hotel, in dem Sie 4 Nächte verbringen werden. Anschließend gehen Sie auf Exkursion zu den malerischen Opaekáa - und Wailua-Wasserfällen. Der Nachmittag ist frei zum Baden.

8. Tag: Na-Pali-Küste

Ein Höhepunkt für jeden Wanderfreund ist die Wanderung entlang der Na-Pali-Küste. Sie gehört zu den spektakulärsten Landschaften der Erde. Unterwegs bieten sich fantastische Ausblicke auf bizarre Felsformationen, ausgespült von den anbrandenden Wellen des Pazifik. Ergänzt wird der Ausflug durch das Taroanbau-Tal bei Hanalea, in das Sie weit hineinfahren. Zu sehen gibt es dort Hawaii-Stelzenläufer und –Enten, Kuhreiher und diverse andere Watvögel und Enten auf den Tarofeldern wie an einem großen See.

9. Tag: Kilauea Light House

Rund um das Kilauea Light House brüten Rotfußtölpel, Bindenfregattvögel, Rotschwanz- und Weißschwanz-Tropikvögel. Auch Nene-Gänse sieht man hier regelmäßig. (Nenes sind Gänse und keine Seevögel). In den Wintermonaten ziehen oft Buckelwale vorbei, auch die seltenen Hawaii-Mönchsrobben werden immer mal wieder beobachtet. Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit, bei einem fakultativen Helikopterflug den Waimea Canyon und die Na-Pali-Küste von oben zu bestaunen.

10. Tag: Kauai

Der heutige Ausflug führt zum Grand Canyon Hawaiis, dem Waimea Canyon. Je nach Sonnenstand beeindruckt die gewaltige Schlucht mit ihrem wechselnden Farbenspiel, zu dem die steilen Canyonwände eine eindrucksvolle Kulisse bilden. Ganz in der Nähe liegt der Mauna Waialeale, der mit fast 12 m durchschnittlichem Jahresniederschlag regenreichste Ort der Erde. Sie fahren den Waimea Canyon entlang und starten Ihre Wanderung durch den Alaka‘i Swamp. Silbrige Urwaldquellen und unwirklich anmutende Sumpfgebiete vermitteln den Eindruck, durch eine Märchenlandschaft zu wandern.

11. Tag: Kauai – Kahului (Maui)

Flug nach Kahului auf die Insel Maui, die wegen ihrer paradiesischen Schönheit oft als „Perle des Pazifiks“ bezeichnet wird. Sie halten im geschichtsträchtigen IAO Valley und besuchen das Maui Ocean Center, das die traumhafte Unterwasserwelt des Archipels sehr gut präsentiert.

12. Tag: Haleakala-Schildvulkan

Ausflug zum Haleakala-Schildvulkan, dem „Haus der Sonne“, wie die Ureinwohner diesen Berg nannten. Auf der Anfahrt müssen auf nur 60 km rund 3.000 Höhenmeter überwunden werden. Am Rand der riesigen Caldera angekommen, bietet sich vom Infozentrum ein fantastischer Blick in den Abgrund. Hier beginnt die Wanderung in die „Mondlandschaft“ der Caldera. Mit Glück können Sie dabei ein blühendes „Silberschwert“ entdecken, eine seltene, nur auf Hawaii vorkommende Pflanze der Lavafelder.

13. Tag: Maui

Fahrt auf dem kurvenreichen Hana Highway entlang der spektakulären Nordostküste Mauis. Die schmale Straße schlängelt sich durch dichte Regenwälder und Plantagen. Eine Wanderung durch Dschungel und Bambuswald führt zu den Waimoku Falls. Vor der Rückfahrt zum Hotel besteht die Möglichkeit, in den Seven Sacred Pools zu baden.

14. Tag: Maui

Lahaina, die ehemalige Hauptstadt der Inselgruppe, verbindet die Traditionen der Ureinwohner und die Walfängeratmosphäre des vergangenen Jahrhunderts mit dem modernen Hawaii. Lassen Sie den Reiz der kleinen Stadt auf sich wirken. Zwischen Dezember und April besteht die Möglichkeit, bei einer Bootstour Buckelwale zu beobachten.

15. Tag: Rückflug nach Deutschland
16. Tag: Ankunft in Frankfurt
Termine/Preise

TERMINE & PREISE

USA - HAWAII

Inseln aktiver Vulkane und Urwälder

Privatreise:  zum Wunschtermin Anfrage

Individuelles Programm zum Wunschtermin auf Anfrage

Gruppenreise:    16 Tage / 6 Teilnehmer
   Hotel & Gästehaus

Deutsch sprechende lokale Reiseleitung
28.03.2019 - 12.04.2019 3440 €Buchen & Reservieren
Einzelunterkunft:   1100 €
EINGESCHLOSSENE LEISTUNGEN:

Flüge auf Hawaii
Übernachtungen in Doppelzimmern von Hotels und Gästehäusern
Alle genannten Transfers
Alle Eintrittsgebühren
Alle genannten Exkursionen
Informationsmaterial
Deutsch sprechende lokale Reiseleitung ab/bis Honolulu

Nicht eingeschlossen:

Internationale Flüge, die wir Ihnen auf Wunsch im Namen und auf Rechnung der Fluglinien zu tagesaktuell günstigsten Tarifen vermitteln. ESTA-Gebühr (14 USD), Getränke, übrige Mahlzeiten und fakultative Ausflüge.

Visum: ESTA Einreisegenehmigung
Impfung: Keine vorgeschrieben
HINWEISE:

Die Mindestteilnehmerzahl muss bis 4 Wochen vor Reisebeginn erreicht sein. 
Der gesetzlichen Pflicht für Pauschalreiseveranstalter zur Kundengeldabsicherung kommen wir durch Übergabe eines Sicherungsscheins der R&V Allgemeine Versicherung AG nach.
Bitte lesen Sie die Infos und Reisebedingungen.

Infos

USA - HAWAII

Informationen von A - Z

Inseln aktiver Vulkane und Urwälder

 

Auswärtigen Amt: Aktuelle Informationen zu Sicherheit, Einreisebestimmungen, Zollvorschriften, Medizin und mehr unter: www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit
Beste Reisezeit:  Die beste Reisezeit für Hawaii ist im Dezember und Januar.
Einreise: Staatsbürger der EU-Länder und der Schweiz müssen über ein gültiges Rück- bzw. Weiterreiseticket verfügen und im Besitz einer elektronischen Einreiseerlaubnis ESTA sein. Dafür müssen Sie sich online registrieren lassen unter: esta.cbp.dhs.gov/esta/.
Flugdauer: 9 - 11 Stunden
Geld: Währung: US-Dollar. Visa und Mastercard werden fast überall akzeptiert. Die Benutzung von Kreditkarten wird empfohlen. Einzelheiten vom Aussteller der betreffenden Kreditkarte. Mit EC-/Maestro-Karten und Pin-Nummern kann Bargeld in der Landeswährung von Geldautomaten abgehoben werden. Dafür muss die Karte ein Interac-Symbol tragen. Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem Geldinstitut.
Impfungen: Bei der Einreise direkt aus Europa sind keine Impfungen vorgeschrieben.
Klima: Die Hauptinseln des Hawaii-Archipels liegen auf 19° bis 22° nördlicher Breite, die Insel Midway auf 28° nördlicher Breite, rund 2250 km nordwestlich der Hauptgruppe. Das Klima in diesen Breiten ist allgemein mild. Ihr Reisetermin fällt in den späten hawaiianischen Frühling. Auf den Hauptinseln liegen die mittleren Lufttemperaturen jetzt bei 18-24 °C.
Mobiltelefon: Mit einem tribandfähigen Handy haben Sie grundsätzlich Verbindung in das Mobilfunknetz der USA. Allerdings kann es an abgelegenen Orten vorkommen, dass keine Verbindung aufgebaut werden kann. Bitte wenden Sie sich diesbezüglich an Ihren Provider.
Netzspannung: Die Netzspannung beträgt 110/120 Volt Wechselstrom, 60 Hertz; amerikanische Blattstecker; Adapter erforderlich. Über den Zigarettenanzünder im Fahrzeug können Akkus an den Fahrtagen ebenfalls geladen werden (Adapter erforderlich).
Ortszeit: Die Zeitdifferenz zu Mitteleuropa beträgt zu jeder Zeit – 10 Stunden (gegensätzliche Zeitumstellung).
Sprache: Die Amtssprache ist Englisch.
Sicherheit: Von unseren örtlichen Kollegen und Reisegästen, die das Land kürzlich bereist haben, liegen uns keine besonderen Hinweise auf Sicherheitsprobleme vor. 

Alle Informationen ohne Gewähr.

Druck