Elefanten brauchen wenig Schlaf

Untersuchungen im Chobe-Nationalpark von Botswana brachten es an den Tag: Elefanten schlafen offenbar wenig! Während ein Faultier es auf 20 Stunden pro Tag bringt, verschlafen die grauen Riesen durchschnittlich nur etwa 2 Stunden pro Tag; manchmal bleiben sie bis zu 46 Stunden lang schlaflos. Das berichtet ein Forscherteam unter Leitung von Paul Manger von der südafrikanischen Witwatersrand-Universität. Den Freilandstudien waren Untersuchungen an Gehirnen von Elefanten vorausgegangen, die auf eine kurze Schlafdauer  hingewiesen hatten. Die Forscher betonen, dass der Schlaf von Säugetieren unbedingt in ihrem natürlichen Lebensraum bestimmt werden müsse: Zoo-Elefanten schlafen im Schnitt 4-6 Stunden pro Tag. In schlaflosen Nächten wandern Elefanten meist längere Strecken (bis zu 30 km), offenbar um in günstigere Gegenden zu gelangen. Elefantenschlaf (der nicht vom Licht, sondern eher von Klimabedingungen ausgelöst wird) registrierten die Forscher mit Implantaten, die den niedrigen Grad von Rüsselbewegungen anzeigten.

Wenn Sie Elefanten in Action beobachten wollen, sollten Sie mit DUMA nach Afrika reisen! Besonders gute Elefantenbeobachtungen könnten Sie auf diesen Reisen erwarten: 
https://www.duma-naturreisen.de/natur-reisen/afrika/botswana/