Der Kiwi stammt aus Madagaskar

Kiwi

Nicht der australische Emu ist sein nächster Verwandter, wie man bisher glaubte. Der Kiwi, Neuseelands Nationalsymbol und kleinster lebender, nachtaktiver Laufvogel, hatte engere Verwandtschaft auf Madagaskar, wie jetzt Wissenschaftler aus dem australischen Adelaide herausfanden. Sie entschlüsselten durch DNA-Vergleiche, dass der riesige, längst ausgestorbene madagassische Elefantenvogel in die Verwandtschaft des Kiwis gehört. Beide hatten gemeinsame Vorfahren, die sich offenbar vor langer Zeit trennten. Da Madagaskar und Neuseeland jedoch zu der Zeit nicht verbunden waren, nur entfernt über die Antarktis und Australien, lässt das eigentlich nur den Schluss zu, dass urtümliche Straußenvögel noch fliegen und sich so ausbreiten konnten. Offenbar erreichten die Kiwi-Vorfahren Neuseeland einst im Flug.

Heute lebt kein Straußenvogel mehr auf Madagaskar, doch die Insel hat eine einzigartige Flora und Fauna. Wollen Sie diese kennen lernen? Wählen Sie zwischen mehreren Madagaskar-Reise-Varianten!