Galapagos: Fregattvögel schlafen im Flug

Auf den Galapagos-Inseln sind sie allgegenwärtig und sausen durch die Lüfte: Fregattvögel, Kunstflieger unter den Vögeln mit mehr als zwei Metern Flügelspannweite. Sie erbeuten ihre Nahrung im Flug, können tagelang ununterbrochen fliegen und sogar fliegend schlafen, wie Forscher aus Zürich kürzlich berichteten. Dabei bleibt meist eine Hirnhälfte wach, das dazugehörige Auge offen. Ihre „Flug-Nickerchen“ dauern allerdings höchstens 6 Minuten und sind insgesamt auf etwa 40 Minuten pro Tag begrenzt. An Land jedoch schlafen sie mehr als 12 Stunden pro Tag mit längeren Schlafphasen.

Wenn Sie die Flugkünste von Fregattvögeln beobachten wollen, sollten Sie mit DUMA zu den Galapagos-Inseln reisen!