Gorillas

Eine Gorilla-Trekking-Tour ist ein Erlebnis, das sogar den erfahrensten Naturliebhaber sprachlos macht. Die „Sanften Riesen“ einmal aus nächster Nähe erleben zu können ist ein Privileg, das wir Ihnen auf unseren Afrikareisen gerne ermöglichen. Die Begegnung mit den Gorillas wird mit Sicherheit eines der Highlights all Ihrer Natur-Reisen sein.

Es gibt Östliche Gorillas (Gorilla beringei) und Westliche Gorillas (Gorilla gorilla) mit jeweils zwei Unterarten. Im Osten leben die Berggorillas (Gorilla beringei beringei) der Virunga-Vulkane (Grenzgebiet Ruanda, DR Kongo und Uganda) und des Bwindi-Waldes in Uganda sowie die Östlichen Flachlandgorillas, auch Grauergorillas genannt (Gorilla beringei graueri) in der östlichen DR Kongo. Die Westlichen Flachlandgorillas (Gorilla gorilla gorilla) und die Cross-River-Gorillas (Gorilla gorilla diehli) leben in westafrikanischen Ländern.

Gorillas beobachten: Die „Sanften Giganten“ live erleben!

Die Chancen, Berggorillas in ihrer natürlichen Umgebung hautnah zu erleben, sind äußerst hoch. Die Führer vor Ort sind jeden Tag bei den Berggorillas und wissen, wo sich die Primaten aufhalten. Mit einem Führer wandern Sie morgens durch den Berg- und Bambuswald und suchen die Schlafnester der letzten Nacht. Nun folgen Sie den Spuren der Riesen. Der Marsch ist oft nicht einfach, bis zum Auffinden der Gruppe können einige Stunden vergehen. Aber schon der Weg durch die urwüchsige Vegetation ist die Mühe wert, erst recht die fast hautnahe Begegnung mit den Berggorillas. Mit beruhigendem Brummen signalisiert der Ranger Ihr Kommen und Sie können sich den Berggorillas dann gefahrenlos bis auf wenige Meter nähern.

Wir bieten Ihnen Gorilla-Reisen in kleinen Gruppen zu einigen festen Terminen an. Über die vorgeschlagenen Reisetermine hinaus konzipieren wir gern auch Ihre ganz persönliche Gorilla-Trekking-Safari.

Auch wenn das Gorilla-Trekking allein schon eine Sensation ist und in einem Kurzurlaub von 3 Tagen gemacht werden kann, sollte es immer durch weitere Tierbeobachtungen ergänzt werden. Kurzurlaube mit den damit verbundenen Flügen sind nicht sehr umweltfreundlich. Kombinieren Sie Ihren Gorilla-Urlaub deshalb mit dem Besuch anderer Nationalparks.

Wir planen Ihre Gorilla-Reise als abwechslungsreiche Safari, bei der Sie neben Berg-, Grauer- und  Flachland-Gorillas auch auf Schimpansen, verschiedene Meerkatzen- und Stummelaffen-Arten, Riesenwaldschweine, Victoria-Moorantilopen und zahlreiche Spezies mehr treffen werden. Selbstverständlich sind bei Pirschfahrten im Geländewagen, Fußsafaris oder Bootsausflügen auch die Afrika-Klassiker zu sehen: Elefanten, Giraffen, Löwen, Flusspferde und Krokodile – dazu die große Vielfalt an Vögeln. Wir von DUMA Naturreisen sorgen für das unvergleichliche Afrika-Gefühl, das schon so viele "süchtig" gemacht hat.

Diese Reisen enthalten Gorilla Besuche:  Ruanda ; Ruanda-Kongo, Uganda, Uganda-Ruanda; Kongo, Zentralafrika