Der beste Weg zur Natur

Die Natur – welches Reiseziel könnte schöner sein? Zumal sie überall anders und immer einzigartig ist. Doch Natur ist gerade heute kostbarer und schützenswerter denn je. DUMA steht für den besten Weg zur Natur – unvergessliche Erlebnisse ganz nah und dabei ökologisch verantwortlich.

Unsere DUMA-Naturreisen führen Sie, wohin Sie wollen. Ob zur Safari nach Afrika mit Tierbeobachtungen in Tansania, ob nach Südamerika mit Naturerlebnissen in Costa Rica, ob zu asiatischen Affen wie den Orang-Utans, in die Arktis oder die Antarktis – DUMA arrangiert Ihre Individualreise und Gruppenreisen mit meist nur 6 - 8 Teilnehmern.

Wir stellen wir Ihnen Länder in Europa, Afrika, Amerika, in der Arktis und die Antarktis vor. Dazu für jedes Land ausführlich eine empfehlenswerte Reise, die wir auch für eine kleine Gruppe zum optimalen Termin anbieten. Sowie weitere Reisevorschläge, die wir in Reisebausteinen näher erläutern.

Unsere Reisevorschläge sind „handverlesen“. Wir haben Reisevarianten ausgewählt, die sich im Laufe der Jahre bewährt haben; zu Zeiten, in denen sich die Tierbeobachtungen auch lohnen. Auf besonderen Wunsch weichen wir auch davon ab. Wenn Sie eine DUMA-Privatreise buchen, können Sie die Reisezeit und die Unterkünfte selbst bestimmen. Eine DUMA- Privatreise in die jeweiligen Länder können wir vor allem Kunden empfehlen, die den Reisezielen individuell und mit hoher Qualität nahekommen möchten. Die allein, zu zweit, als Familie oder mit Freunden reisen wollen.

Die Reiseziele kurz vorgestellt:


OSTAFRIKA Altbewährte klassische Safariländer
Ostafrika umfasst die Safari-Gebiete östlich des Ostafrikanischen Grabenbruchs:  Tansania, Kenia und Uganda. Uganda werden Sie auch unter Zentralafrika erwähnt finden, da das Land im Übergangsgebiet der trockenen Savannen und der tropischen Wälder am Ruwenzori liegt. Wenn Sie Berggorillas in verschiedenen Lebensräumen beobachten wollen, können wir Ihnen eine kombinierte Uganda-Ruanda-Reise ans Herz legen! Ostafrika bedeutet mehr als „nur“ Safari-Gebiete. Zusammen mit Fundstätten in Südafrika liegt hier offenbar die „Wiege der Menschheit“. Nach der „Out-of-Africa-Hypothese“ hat die Gattung Homo ihren Ursprung in Afrika und sich von dort aus auf der Welt verbreitet. Deshalb werden Sie in Tansania auch die Oldupai-Schlucht besuchen, wo in einem kleinen Feldmuseum wichtige Funde zur Menschwerdung ausgestellt sind.

ZENTRALAFRIKA: Waldelefanten und Menschenaffen im grünen Afrika 
Ausgewählte Reisen führen nach Zentralafrika vor: in die Länder Ruanda, Demokratische Republik Kongo und in die Republik Kongo. Warum diese Auswahl? In allen Ländern leben faszinierende Säugetiere: Gorillas, mit uns verwandt. Das ist wohl auch der Grund, dass das Erleben dieser großen Menschenaffen in ihrem Lebensraum eine Erfahrung ist, die man nie vergessen wird!

SÜDLICHES AFRIKA: Safaris zu Fuß, mit Booten und offenen Fahrzeugen 
Das Südliche Afrika ist kontrastreich mit den grünen Hochebenen Malawis, den tierreichen Flussebenen Sambias, mit Botswanas Wasserwelt des Okavango-Deltas, Simbabwes weiten Savannen. Reisen führen zu Südafrikas vielfältigen Naturschutzgebieten und in die großartige Wüstenwelt von Namibia. Afrikas Süden lockt mit Naturräumen zum Träumen - wir führen Sie hin!

AMERIKA: Doppelkontinent mit faszinierender Tierwelt & atemberaubenden Landschaften
Von den Grizzlys und Kanadas Eisbären bis zu den Guanakos und Pampasfüchsen. Auf Feuerland reicht die Palette, von Weißkopfseeadlern bis zu Magellan-Pinguinen.Und dazwischen: das sagenhafte Pantanal, tierreich wie kein anderes Gebiet Südamerikas, und die tropischen Regenwälder Amazoniens! Nicht zu vergessen die Inseln: Galápagos und die Falklands – einfach ein Muss für jeden Naturliebhaber!  Ähnlich bunt wie die Palette der Reiseziele ist das Angebot der Unterkünfte. Auf den Galápagos-Inseln wird es eine kleine Motoryacht sein, ein gemütliches Hausboot dagegen auf dem Amazonas. Mit kleinen Booten gehen Sie auf Jaguarpirsch im Pantanal oder erforschen die Tierwelt des Regenwalds bei Hochwasser, kleine Flugzeuge und Landrover sind die Transportmittel der Wahl auf den Falkland-Inseln, und zu den Eisbären bringt Sie ein Tundrabuggy – was das ist? Erleben Sie es selbst!

ASIEN: Ausgewählte Naturerlebnisse von Indien bis Kamtschatka
Asien ist die größte zusammenhängende Landmasse der Erde - ein Kontinent mit atemberaubenden Dimensionen! Entsprechend üppig ist die Vielfalt der asiatischen Naturräume, die man kennen lernen kann. Von grandiosen Bergen bis zu traumhaften Meeresstränden, von undurchdringlichen, primären Regenwäldern über verhältnismäßig lichte Dschungel bis zu extrem trockenen Wüsten reicht die Palette großartiger Naturlandschaften Asiens. Daneben gibt es bemerkenswerte Kulturen mit weltberühmten Sehenswürdigkeiten wie Taj Mahal oder Angkor Wat. Wir haben Ihnen  „die Rosinen herausgepickt“.

ARKTIS & ANTARKTIS: Reisen in die schier unendliche Weite eisiger Meere 
Unberührte, fast menschenfreie Wildnis. Das trifft für die Gebiete rund um Nord- und Südpol mehr zu als für andere Gegenden der Welt. Von Eisbären und Walrossen im Norden bis zu Pinguinen und Seeleoparden im Süden haben diese Naturräume eine große Fülle bemerkenswerter Tierarten. Dazu kommen überall mögliche Begegnungen mit Walen und Delfinen. Unterwegs mit eisverstärkten Expeditionsschiffen bahnen Sie Ihren Weg über eisige Gewässer und gehen mit erfahrenen Experten an Land. Ihre schwimmenden Unterkünfte besitzen große Decks und offene Brücken mit vielen Möglichkeiten zur Tierbeobachtung. Die Ausstattung der Kabinen ist eher einfach und praktisch, die Atmosphäre an Bord ist angenehm leger. Bei aller Bequemlichkeit werden Sie sich fühlen wie die berühmten Entdecker Amundsen oder Shackleton. Mit einmaligen Erlebnissen und Erfahrungen!BOTANIK

BOTANIK: Naturkundliche Studienreisen
Unsere botanischen Studienreisen führen zu besonders ausgewählten Reisezielen und verbinden Pflanzenbestimmung mit Vegetationskunde und Standort­ökologie. Selbstverständlich gehört auch die Pflanzenfotografie mit zum Schwerpunkt aller Reisen. Kleine Gruppen sichern ein intensives Naturerlebnis, die versierte Reiseleitung hat auf  fast jede Frage eine Antwort.Die Reisen genießen kann jeder, der sich für die Natur, Pflanzen und Tiere interessiert. Eine besondere Fitness ist nicht notwendig, auch kein besonderes Fachwissen. Viele der botanischen Reisen wurden speziell für Orchideenfreunde konzipiert: Reiseroute und Reisetermin richten sich dann nach dem Vorkommen und den normalen Blühzeiten dieser Pflanzen. Regelmäßig wird bei solchen Reisen auch anderen Pflanzen und Tieren Aufmerksamkeit geschenkt. Unsere plus-Reisen steuern zudem auch historische und allgemein naturkundliche Ziele an. Unsere pur-Reisen konzentrieren sich hingegen ganz auf das Thema Orchideen. Abendliche Besprechungen sind bei vielen Reisen selbstverständlich, bei den Reisen mit DUMA-Reiseleitung erhalten Sie nach Rückkehr einen Reisebericht.