Costa Rica

Costa Rica, das kleine zentralamerikanische Land zwischen zwei Ozeanen, präsentiert sich mit einer Vielzahl verschiedener Landschaftsformen. Etwa 26 % seiner Fläche stehen unter Naturschutz, mehr als 50 % sind von Wald bewachsen. Dementsprechend vielfältig sind Flora und Fauna, die Sie auf Rundreisen bei Wanderungen und Bootsfahrten kennen lernen können: Epiphyten und Orchideen, Faultiere und Fledermäuse, Brüllaffen und Fischotter, Spitzkrokodile und Meeresschildkröten.

Dazu eine äußerst artenreiche Vogelwelt, vom Kolibri bis zum sagenumwobenen Quetzal. Wer nicht in kleiner Gruppe reisen möchte, kann sich seine persönliche Wunschreise perfekt zusammenstellen lassen – in Costa Rica gibt es so viele Naturräume zu entdecken! Die beste Zeit dafür sind die Monate der trockeneren Zeit (November bis April). Übernachtet wird in Hotels, Lodges und Haciendas. Die Flugzeit beträgt 13 - 14 Stunden mit einer Zeitverschiebung von -7 bzw. -8 Stunden.