Mexiko

Im Westen von Mexiko erstreckt sich die schmale Halbinsel der Baja California, ein Kleinod mit Bergketten und Sandwüsten. Hier erfahren Sie hautnah, wie sich Pflanzen perfekt an die Trockenheit anpassen, nicht nur Kakteen. Meeressäuger wie See-Elefanten und Wale besiedeln die Gewässer um die „Baja“. Berühmt sind die Buchten, zu denen die Grauwale aus der Beringsee ziehen, um sich zu paaren. Etwa ein Jahr später kommen die Weibchen in die geschützten Lagunen zurück, um ihre Kälber zur Welt zu bringen.

Sie können die Baja auf Rundreisen kennen lernen, auch als Selbstfahrer im Mietwagen, und bei Bootstouren; am besten von November bis Mai. Oder auf einer privaten Wunschreise die Highlights der Baja mit Abstechern zum Kupfer-Canyon oder zu Millionen von überwinternden Monarchfaltern (Höhepunkt: Februar) verbinden; Hotels und Gästehäuser erwarten Sie. Die Flugzeit zur Baja beträgt 14 – 16 Stunden mit einer Zeitverschiebung von -8 bzw. -9 Stunden.