Chizarira Nationalpark in Simbabwe

Der Chizarira Nationalpark liegt im Nordwesten von Simbabwe, am Rande des Zambezi Escarpments. Es ist der drittgrößte, aber auch am wenigsten entwickelte und erschlossene Nationalpark des Landes. Sein Gebiet ist eine Mischung aus dichter Miombo-Vegetation, Mopane- und Akazienwäldern, weiten Grasebenen und Flussauen. In Ihnen leben u.a. Flusspferde, Afrikanische Büffel, Elefanten, Löwen, Wasserböcke, Klippspringer,  Zebras, Elenantilopen sowie an die 370 Vogelarten, darunter der farbenfrohe Angolapitta. Es gibt nur wenige Pisten, so das der Nationalpark am besten in Begleitung eines erfahrenen Rangers zu Fuß erkundet werden kann. Die beste Gelegenheit zur Tierbeobachtung hat man von August bis Oktober, wenn die Tiere zum Trinken an die wenigen verbliebenen Wasserstellen kommen müssen.

Der Chizarira Nationalpark liegt im Nordwesten von Simbabwe, am Rande des Zambezi Escarpments. Es ist der drittgrößte, aber auch am wenigsten entwickelte und erschlossene Nationalpark des Landes. Sein Gebiet ist eine Mischung aus dichter Miombo-Vegetation, Mopane- und Akazienwäldern, weiten Grasebenen und Flussauen. In Ihnen leben u.a. Flusspferde, Afrikanische Büffel, Elefanten, Löwen, Wasserböcke, Klippspringer,  Zebras, Elenantilopen sowie an die 370 Vogelarten, darunter der farbenfrohe Angolapitta. Es gibt nur wenige Pisten, so das der Nationalpark am besten in Begleitung eines erfahrenen Rangers zu Fuß erkundet werden kann. Die beste Gelegenheit zur Tierbeobachtung hat man von August bis Oktober, wenn die Tiere zum Trinken an die wenigen verbliebenen Wasserstellen kommen müssen.