Chapada Diamantina in Brasilien

Die Chapada Diamantina ist eine stark verwitterte Tafelberglandschaft im Bundesstaat Bahia. Die Anreise erfolgt von der Küstenstadt Salvador da Bahia bis nach Lençóis (ca. 425 km), dem Tor zur Chapada Diamantina. Den Besucher erwarten bizarre Felsformationen, wilde Naturlandschaften,  ein Wanderwegenetz, Wasserfälle und Tropfsteinhöhlen. Die beste Reisezeit ist von Mai bis August, denn das sind die regenärmsten Monate.
Zu den Höhepunkten gehört eine Wanderung auf den Morro do Pai Inácio, um bei gutem Wetter die umliegenden Tafelberge im Licht der untergehenden Sonne zu erleben. Besuchen Sie den Wasserfall Cachoeira da Fumaca, die Felsgrotte Gruta da Torrinha und genießen die Wasserpflanzen am Ufer des Rio Roncador bei einer Bootstour.

DUMA-Reiseempfehlungen mit diesem Naturpark