Cuyabeno-Naturschutzgebiet in Ecuador

Cuyabeno ist ein ca. 600.000 ha große Regenwald-Reservat, das nach dem gleichnamigen Rio Cuyabeno benannt wurde. Es befindet sich im äußersten Nordosten Ecuadors, direkt am Äquator – im Dreiländereck mit Peru und Kolumbien. Während der Regenzeit von April bis Juli bildet sich dort durch Überschwemmungen ein System von Schwarzwasserlagunen. Hier leben rund 500 Vogelarten, Reptilien, Amphibien sowie etwa 165 verschiedene Säugetiere, darunter Riesenotter, Tapire, Süßwasser-Delfine, Faultiere und 10 Affenarten. In dem artenreichen Schutzgebiet gibt es verschiedene Regenwald-Lodges, die nur per Boot erreicht werden können.

DUMA-Reiseempfehlungen mit diesem Naturpark