Manuel-Antonio-Nationalpark in Costa Rica

Der 1972 geschaffene, weniger als 700 ha große Nationalpark liegt an der Pazifikküste. Er bewahrt ursprünglichen Regenwald und bietet sich als viel besuchter Park auch für Wanderungen, Bootsfahrten, Fischen und Reiten an. Erstaunlich die Tierwelt: Hier leben Braunpelikane und Weißbauchtölpel, Tyrannenadler und Graukopfguan, Nasenbären, Zwei- und Dreizehen-Faultier, Mittlerer Ameisenbär und Ozelot. Trockenzeit: Dezember bis März.

DUMA-Reiseempfehlungen mit diesem Naturpark