Rincon-de-la-Vieja-Nationalpark in Costa Rica

Der Rincon de La Vieja ist ein Schichtvulkan, der 1.916 m hoch aufragt und durch Ausbrüche mehrerer Vulkane, die zu einem Berg zusammenwuchsen, entstand; nur einer der Vulkane ist noch aktiv. Von 257 nachgewiesenen Vogelarten sind Lauch-Arassari und Dreilappenglöckner hervorzuheben. Auch Hirsche, Pekaris,Faultiere, Tapire und Pumas leben im 14.000 ha großen Park, der 264 km von San Jose entfernt in Guanacaste liegt. Für die letzten 21 km Lehmstraße wird Vierradantrieb empfohlen. Trockenzeit: Januar bis März.

DUMA-Reiseempfehlungen mit diesem Naturpark