Khao-Yai Nationalpark in Thailand

Der Nationalpark Khao Yai umfasst mehr als 2.000 km² Wald und Grünland im zentralen Thailand. Mehr als 50 km Wander- und Radwege führen durch das traditionsreiche Naturschutzgebiet mit vielen Wasserfällen u.a. der 150 m hohe Haew Narok und der 20 m hohe Haew Suwat.

Zu den interessantesten Säugetieren des Schutzgebietes gehören Gibbons, Makaken, Sambarhirsche, Muntjaks und Kantschile, von den Vögeln sind Prälat- und Silberfasan, Trillerkauz, Elfenblauvogel und Rotkopftrogon besonders erwähnenswert. Außerdem zeigen sich verschiedene Arten von Bartvögeln, Breitrachen und Spinten.

Unterkunft: Lilawalai Resort