Costa Rica
Reiseroute durch Costa Rica mit dem Mietwagen

Costa Rica Mietwagenrundreise

16 Tage Reise / ab 1 Person Teilnehmer
  • Ab 1 Person buchbar
  • Bootstouren im Tortuguero-NP
  • Vulkan Arenal & Rio Celeste
  • Im 4 x 4 Mietwagen unterwegs
  • Privatreise ab 2.400 EUR p.P. im DZ
Feuerschnabelarassari in Costa-Rica
Arenal Vulkan in Costa Rica
Delfine am Golf von Dulce in Costa-Rica
Schneekappenkolibri in Costa Rica
Meeresschildkröte im Tortuguero-Nationalpark von Costa-Rica

Costa Rica ist ideal für alle Naturreisende, die das grüne Paradies zwischen Pazifik und Karibik individuell mit dem Mietwagen erkunden wollen. Während einer Costa Rica Rundreise sind keine langen Strecken zu bewältigen. Tropischer Regenwald, mächtige Vulkane und traumhafte Strände liegen nah beieinander. Vorgebuchte Unterkünfte erleichtern Ihrer Reiseorganisation. Dadurch haben Sie mehr Zeit für die schönsten Ecken des „glücklichsten Land der Welt“.

Diese Mietwagen-Rundreise führt Sie zunächst mit Bus und Boot in den Tortuguero-Nationalpark. Anschließend besuchen Sie mit Ihren Mietwagen eine Auswahl der wichtigsten Naturregionen Costa Ricas. Dazu zählen der Cahuita NP, der Rio Sarapique, die Vulkan-Nationalparks Tenorio und Arenal sowie die Halbinsel Osa mit dem fast unberührten Corcovado Naturschutzgebiet.

1. Tag

Individuelle Anreise

Flug nach San Jose. Ankunft am Abend und Transfer zur Unterkunft. Presidente Hotel

2. Tag

San Jose – Tortuguero NP

Früh am Morgen startet der Bustransfer von Ihrem Hotel durch den Nationalpark Braulio Carrillo über Guápiles zur Bootsanlegestelle in Caño Blanco oder La Pavona. Von dort Bootstransfer nach Tortuguero zum Einchecken in der Unterkunft. Am Nachmittag geführte Wanderung durch das Dorf Tortuguero. Von Juli bis Oktober können Sie am Abend Riesenschildkröten bei der Eiablage beobachten. Echte Karettschildkröte und Suppenschildkröte kehren zur Eiablage an den Strand zurück, an dem sie geschlüpft sind. (optionale Tour). Laguna Lodge (F/M/A)

3. Tag

Tortuguero-Nationalpark

Heute unternehmen Sie eine erste Morgen-Bootstour durch die einzigartige Kanal- und Lagunenlandschaft des Nationalparks – eine gute Gelegenheit, um Silberreiher, Braunpelikane, Tukane, diverse Papageienarten sowie Affen, Zwei- und Dreifingerfaultier, Krokodilkaimane und Leguane zu beobachten. Nachmittags findet eine weitere Bootstour statt. Im Park leben über 50 Amphibienarten, mehr als 100 verschiedene Reptilien sowie ca. 60 Säugetier- und mehr als 300 Vogelarten. Laguna Lodge (F/M/A)

4. Tag

Tortuguero – Puerto Viejo

Nach dem Frühstück geht es mit dem Boot zurück nach Caño Blanco/La Pavona. Von dort erfolgt der Bustransfer nach Guapiles, wo Sie Ihren Mietwagen übernehmen und nach Puerto Viejo de Talamanca in der Provinz Limón an die Karibikküste fahren. Die Strecke führt durch verschiedene Vegetationszonen, vorbei an Bananenplantagen und endlosen Sandstränden. Namuwoki Lodge (F/M/-)

5. Tag

Puerto Viejo de Talamanca

Rund um die kleine Küstenstadt Puerto Viejo de Talamanca gibt es viel zu entdecken (alles optional): Erkundungen im nahegelegenen Cahuita-Nationalpark, im Naturschutzgebiet Gandoca-Manzanillo oder ein Besuch im Jaguar Rescue Center – eine Rettungsstation für verletzte Wildtiere – sind möglich. Namuwoki Lodge (F/-/-)

6. Tag

Puerto Viejo – Puerto Viejo de Sarapiqui

Heute verlassen Sie die Karibikküste und fahren von Puerto Viejo de Talamanca in Richtung Puerto Viejo de Sarapiqui. Die Unterkunft liegt in einer großen Naturanlage, die sich bis zum Rio Sarapique erstreckt. Hier lassen sich viele Tiere und Pflanzen entdecken. Oder Sie besuchen das La Tirimbina Biological Reserve und nutzen die dortigen Wanderwege und Hängebrücken für Naturbeobachtungen. Selva Verde Lodge (F/-/-)

7. Tag

Puerto Viejo de Sarapiqui – Tenorio

Weiterfahrt zum Nationalpark Vulkan Tenorio. Der Park liegt in der Vulkankette von Guanacaste. Zu den häufigsten Tierarten zählen Kapuzineraffen, Mantelbrüllaffen, Ameisenbären, Tapire und neben einer Vielzahl von Trogonen und Kolibris auch seltene Schmetterlinge. Celeste Mountain Lodge (F/-/-)

8. Tag

Nationalpark Vulkan Tenorio

Nutzen Sie den Tag für eine Wanderung im Nationalpark zum türkisfarbenen Rio Celeste, welcher der Region den Namen gab. Oder Sie erkunden die Umgebung Ihrer Berglodge. Celeste Mountain Lodge (F/-/-)

9. Tag

Nationalpark Vulkan Tenorio – Arenal

Fahrt vom Tenorio-Vulkangebiet zum Vulkan Arenal. Die Unterkunft liegt 7 km vom Dorf La Fortuna entfernt mit Blick auf den Vulkan Arenal. Arenal Paraiso Resort & Spa (F/-/-)

10. Tag

Arenal Volcano Nationalpark

Im 4.000 ha Arenal Volcano Nationalpark führen gut angelegte Pfade zu einer der erkalteten Lavazungen. Zu den weiteren Tourenangeboten zählt die Wanderung zum Wasserfall La Fortuna, der Besuch des Ecocentro Danaus mit seiner Schmetterlings- und Medizinpflanzensammlung sowie die Erkundung des Arenalsees. Der künstliche Stausee ist das größte Binnenwasser Costa Ricas. In seiner Umgebung lassen sich früh Morgens zahlreiche Vogelarten beobachten. Oder Sie fahren nach Los Chiles und unternehmen eine Bootstour auf dem Rio Frio im Naturschutzgebiet Caño Negro (alles optional). Arenal Paraiso Resort & Spa (F/-/-)

11. Tag

Arenal – San José – Corcovado

Heute fahren Sie vom Vulkan Arenal Gebiet nach San Jose. Nach der Mietwagenrückgabe erfolgt der Inlandsflug vom Flughafens Juan Santamaria International nach Drake Bay. Anschließend Transferfahrt vom Drake Bay Airstrip zum Hafen mit anschließendem Bootstransfer zur Unterkunft im Corcovado Nationalpark auf der Halbinsel Osa. Der ca. 164 km² große Park umfasst neben tropischem Tieflandregenwald auch Mangrovensumpf-Gebiete, Lagunen und unberührte Strände. Er wurde 1975 gegründete und beheimatet ca. 140 Säugetierarten, ca. 350 Vogelarten, 116 verschiedene Amphibien- und Reptilien sowie 500 Baumarten. Mit etwas Glück lassen sich Totenkopfäffchen, Tapire, Krokodile, Pfeilgiftfrösche und scharlachrote Aras beobachten. Aguila de Osa Hotel (F/-/A)

12. Tag

Corcovado-Nationalpark

Geführte Ganztages-Wanderung im Corcovado-Nationalpark. Dazu fahren Sie von der Unterkunft per Boot an die Westküste der Parks. Nahe der Biologischen Station San Pedrillo gehen Sie an Land. Verschiedene Wanderwege durchziehen den Primärregenwald. Neben der vielfältigen Flora und Fauna haben Sie die Möglichkeit einen Wasserfall zu besuchen. Am Nachmittag kehren Sie mit dem Boot zurück zur Unterkunft. Aguila de Osa Hotel (F/M/A)

13. Tag

Corcovado-Nationalpark

Heute früh unternehmen Sie eine geführte Vogelbeobachtungs-Tour (Dauer ca. 2 – 3 Std.). Zu den verschiedenen Arten zählen Tucan, roter Ara, Kolibri oder der endemische Schwarzwangentangar. Viele Regenwaldbewohner sind nachtaktiv. Am Abend startet dazu eine geführte Tour auf dem Grundstück der Lodge. Dabei halten Sie Ausschau nach Fröschen, Opossums, Eulen und verschiedenen Insekten. Aguila de Osa Hotel (F/M/A)

14. Tag

Corcovado – Drake Bay – San Jose

Heute kehren Sie zurück nach San Jose. Dazu werden Sie von der Unterkunft per Boot und dann per Fahrzeug zum Airstrip Drake Bay gebracht. Nach dem Inlandsflug und Landung San José Transferfahrt zur Unterkunft in Costa Ricas Hauptstadt. Presidente Hotel (F/-/-)

15. Tag

San Jose – Rückflug

Zeit zur freien Verfügung um San José zu erkunden. Rechtzeitiger Transfer zum Flughafen, von wo Ihr Rückflug startet. (F/-/-)

16. Tag

Ankunft

Ankunft am Zielflughafen.

Termine und Preise

Gerne vermitteln wir Ihnen passende Flüge zu tagesaktuellen Preisen ab etwa 950 € pro Person.

Start Ende Preis EZ Hinweis
03.03.2022 10.04.2022 2.600 € 650 €

bei 2 Personen im Doppel

Privatreise anfragen

03.03.2022 10.04.2022 3.500 €

bei 1 Person

Privatreise anfragen

18.04.2022 30.04.2022 2.600 € 650 €

bei 2 Personen im Doppel

Privatreise anfragen

18.04.2022 30.04.2022 3.500 €

bei 1 Person

Privatreise anfragen

01.05.2022 30.06.2022 2.400 € 650 €

bei 2 Personen im Doppel

Privatreise anfragen

01.05.2022 30.06.2022 3.300 €

bei 1 Person

Privatreise anfragen

01.07.2022 31.08.2022 2.600 € 650 €

bei 2 Personen im Doppel

Privatreise anfragen

01.07.2022 31.08.2022 3.500 €

bei 1 Person

Privatreise anfragen

01.09.2022 15.12.2022 2.500 € 600 €

bei 2 Personen im Doppel

Privatreise anfragen

01.09.2022 15.12.2022 3.400 €

bei 1 Person

Privatreise anfragen

Eingeschlossene Leistungen

  • 15 Tage Landprogramm
  • Flughafentransfers
  • 14 Übernachtungen in Einzel- bzw. Doppelzimmer von Hotels, Lodges und Resorts
  • 14 Frühstück, 6 Mittagessen, 6 Abendessen
  • Inlandsflug San José – Drake Bay und zurück
  • 4x4 Allrad-Geländemietwagen Typ Suzuki Vitara oder ähnlich ab Guapiles bis San José (Tag 4 bis 11)
  • Basisversicherung PLI (Primary Liability for Third Party Damages)
  • Geführte Bootsfahrten im Tortuguero Nationalpark
  • Eintritt in das Privatreservat der Selva Verde Lodge
  • Freie Benutzung der heißen Quellen des Arenal Paraiso Resorts
  • Geführte Wanderung im Corcovado-Nationalpark – San Pedrillo
  • Geführte Vogelbeobachtungs- und Abend-Tour vom Hotel Aguila de Osa
  • Englisch sprechende Reiseleitung Tag 2 bis Tag 4 (Tortuguero NP)
  • Englisch sprechende Betreuung in Notfällen durch die örtliche Agentur

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Internationale Flüge, die wir Ihnen auf Wunsch im Namen und auf Rechnung der Fluglinien zu tagesaktuell günstigsten Tarifen vermitteln
  • Eventuelle Visagebühren
  • Getränke und übrige Mahlzeiten
  • Fakultative Ausflüge
  • Trinkgelder
  • Persönliche Ausgaben
  • Reiseversicherungen ggf. mit Ergänzungsschutz COVID-19
  • Rail & Fly innerhalb Deutschlands in der 2. Klasse 79 € (1. Klasse 159 €)
  • Kosten für Corona-Tests

Vorgesehene Unterkünfte

  • Presidente Hotel
  • Laguna Lodge
  • Namuwoki Lodge
  • Selva Verde Lodge
  • Celeste Mountain Lodge
  • Arenal Paraiso Resort & Spa
  • Aguila de Osa Hotel

Zubuchbare Leistungen

Rail & Fly in der 2. Klasse innerhalb Deutschlands für 79 €

Rail & Fly in der 1. Klasse innerhalb Deutschlands für 159 €

Die meisten Hotels weisen eine Check-in-Zeit ab 15 Uhr und eine Check-out-Zeit von 11 Uhr aus. Natürlich gibt es Ausnahmen. Sagen Sie bei der Buchung Bescheid, falls Sie einen früheren Check-in oder späteren Check-out benötigen. Zusätzliche Kosten können in diesem Fall entstehen.
Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.
Der gesetzlichen Pflicht für Pauschalreiseveranstalter zur Kundengeldabsicherung kommen wir durch Übergabe eines Sicherungsscheins der R&V Allgemeinen Versicherung AG nach.
Lesen Sie bitte die Infos und Reisebedingungen.

Allgemeine Informationen zum Reiseland

AuswärtigeS Amt:Aktuelle Informationen zu Sicherheit, Einreisebestimmungen, Zollvorschriften, Medizin und mehr unter: https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit

Beste Reisezeit:  November bis April

Einreise:EU-Bürger und Bürger der Schweiz benötigen nur einen Reisepass und kein vorab beantragtes Visum.

Flugdauer: 13 - 14 Stunden

Geld:Währung: 1 CRC (Costa Rican Colon) = 100 Centimos. Zur Mitnahme eignen sich USD in bar, auch in kleiner Stückelung; sie werden auch als Zahlungsmittel akzeptiert. EURO wird oft nicht angenommen. MasterCard, Visa und Diners Club werden in der Regel akzeptiert, American Express weniger häufig. Ein-zelheiten erfahren Sie vom Aussteller der betreffenden Kreditkarte.

Impfungen: Bei der Einreise direkt aus Europa sind keine Impfungen vorgeschrieben.

Klima: Costa Rica liegt in der tropischen Klimazone, die durch geringe jahreszeitliche Temperaturschwankungen gekennzeichnet ist; das Klima wird von der jeweiligen Höhenlage und der Niederschlagsmenge geprägt..

Mobiltelefon: Es gibt ein AMPS-Netzwerk, das nicht mit GSM kompatibel ist. Fragen Sie bei Ihrem Provider nach.

Netzspannung: Die Netzspannung in Costa Rica beträgt 110 Volt, 60 Hz. Amerikanische Stecker sind Standard; ein Adapter sollte mitgebracht werden.

Ortszeit: In Costa Rica gibt es keine Umstellung von Sommer- und Winterzeit. Der Zeitunterschied beträgt während unserer Winterzeit -7 Stunden; während unserer Sommerzeit -8 Stunden.

Sprache: Amtssprache ist Spanisch. Englisch und Kreolisch werden ebenfalls gesprochen.

Sicherheit: Von unseren örtlichen Kollegen und Reisegästen, die das Land kürzlich bereist haben, liegen uns keine besonderen Hinweise auf Sicherheitsprobleme vor. 

Alle Informationen ohne Gewähr.

Generelle Informationen

Das Auswärtige Amt weist darauf hin, dass angesichts der weltweiten COVID-19-Pandemie weiterhin Risiken bei internationalen Reisen bestehen, insbesondere für Personen ohne vollständigen Impfschutz sowie vulnerable Personengruppen. Bestimmungen zur Einreise oder internationale Verkehrsverbindungen können sich mit der Pandemielage schnell ändern.

Seit Juni 2022 ist die 3G-Regel bei der Einreise nach Deutschland ausgesetzt, d.h. Einreisende müssen nicht mehr nachweisen, dass sie geimpft, genesen oder getestet sind. Die zunächst bis Ende September gültige Verordnung wurde inzwischen bis zum 31.01.2023 verlängert. Gilt in mindestens einem von zwei Ländern Maskenpflicht im Flugverkehr, so gilt diese auch auf dem Flug. Die Umsetzung liegt bei der durchführenden Airline und kann daher abweichend sein. Reisenden wird empfohlen stets mindestens eine Maske mit sich zu führen. Für Informationen zur Maskenpflicht, siehe entsprechende Kategorie.

Informationen zur Einreise

Sofern Testpflichten bestehen, sind Kinder und Jugendliche nicht grundsätzlich davon befreit.

Aktuell gibt es keine Verpflichtung, einen Test bei Einreise mitzuführen. Personen mit COVID-19-Verdachtssymptomen werden jedoch am Flughafen getestet und müssen sich ggf. in Quarantäne begeben.

Es gibt keine Test- oder Quarantänepflicht für Genesene bei Einreise.

COVID-19-bedingte Einreisebeschränkungen wurden aufgehoben. Ein Nachweis ist nicht mehr erforderlich.

Einreiseformulare müssen nicht mehr ausgefüllt werden.

Die Einreise nach Costa Rica ist auf dem Luft- und Landweg allen internationalen Reisenden erlaubt.

Es gibt keine Test- oder Quarantänepflicht bei unvollständigem Impfschutz bei Einreise.

COVID-19-bedingte Einreisebeschränkungen wurden aufgehoben.

Derzeit besteht keine Quarantänepflicht.

Transit ist erlaubt.

Informationen zu Quarantäne-Bestimmungen, Test-Vorschriften und eventuellen Ausnahmen für geimpfte Transitreisende finden sich (sofern verfügbar) in den jeweiligen Kategorien.

Es gibt keine Test- oder Quarantänepflicht bei vollständigem Impfschutz bei Einreise.

COVID-19-bedingte Einreisebeschränkungen wurden aufgehoben. Ein Nachweis ist nicht mehr erforderlich.

Vor Ort

Sport-, Kultur- und Freizeiteinrichtungen sind geöffnet. Die Strände (tagsüber, Öffnungszeiten: Montag-Sonntag 5 bis 23 Uhr) und 28 Nationalparks sind für Besucher zugänglich, das Surfen ist wieder erlaubt.

Nachtbars und Casinos sind geöffnet.

Der internationale Flugbetrieb wurde in eingeschränktem Umfang (u.a. Lufthansa, Iberia und United) wieder aufgenommen. Aktuelle Informationen stellt der Flughafen San José zur Verfügung. Eine Maskenpflicht besteht derzeit nicht.

Öffentliche Verkehrsmittel haben den Normalbetrieb aufgenommen.

Geschäfte sind geöffnet.

Restaurants und Bars sind geöffnet.

Hotels sind geöffnet.

Bei COVID-19-Symptomen sollte die Hotline unter 1322 angerufen werden. Verschiedene Test-Zenten sind im Land verfügbar. Wird ein Test benötigt, muss vor der Testung ein Formular ausgefüllt werden.

Werden Reisende während ihres Aufenthaltes positiv auf COVID-19 getestet, sind unter Umständen Test- und Quarantänemaßnahmen einzuhalten.

Vor Ort gibt es keinerlei abweichende Erleichterungen.

Es bestehen derzeit keine COVID-19-bezogenen 3G-Einschränkungen.

Derzeit gibt es keine COVID-19-bedingten Reiseeinschränkungen im Land.

Die allgemeine Maskenpflicht wurde aufgehoben.

Veranstaltungen dürfen stattfinden.

7-tages Inzidenz:

Aktueller Wert: 116. Vorwoche: 119

Datenquelle: Our World in Data / European Center for Disease Control. Die Daten liegen nur auf Länderebene vor und werden täglich aktualisiert.

Ausreise-Informationen

Die meisten Airlines fordern den Nachweis eines negativen COVID-19-Tests bei der Ausreise. Das Boarden eines Flugzeugs ist ohne negativen Test in den meisten Fällen nicht möglich.

Ein-/Rückreise nach Deutschland

Es gibt keine Test- oder Quarantänepflicht für Genesene bei Ein-/Rückreise.

Genesene sind bundesweit von Quarantäne- und Testpflichten befreit, es sei denn, sie sind aus einem Virusvarianten-Gebiet nach Deutschland eingereist. Genesene benötigen einen Nachweis über einen positiven PCR-Test (oder einen anderen Nukleinsäurenachweis), der mindestens 28 Tage und maximal 3 Monate zurückliegt. Genesene dürfen keine Symptome einer möglichen Covid-19-Infektion aufweisen. Weitere Informationen stellt die Bundesregierung zur Verfügung.

Für Reisende, die aus einem risikofreien Gebiet einreisen, besteht keine Anmeldepflicht über die digitale Einreiseanmeldung bei Rückkehr nach Deutschland. Die genauen Regelungen können Sie dem Merkblatt des Gesundheitsministeriums entnehmen.

Es gibt keine Test- oder Quarantänepflicht bei unvollständigem Impfschutz bei Ein-/Rückreise.

Es handelt sich laut Robert Koch-Institut um ein risikofreies Gebiet, entsprechend gibt es keine Quarantänepflicht nach der Rück-/Einreise nach Deutschland.

Es handelt sich laut Robert Koch-Institut um ein risikofreies Gebiet, entsprechend gibt es keine Quarantänepflicht nach der Rück-/Einreise nach Deutschland.

Gesamthafte Einstufung als risikofreies Gebiet laut Robert Koch-Institut.

Es besteht keine Testverpflichtung nach der Einreise nach Deutschland.

Es besteht keine Testverpflichtung vor Einreise nach Deutschland.

Seit 31.05. ist die Pflicht aufgehoben bei Einreise einen negativen Test, eine Impfung oder eine Genesung nachzuweisen.

Weitere Informationen zur neuen Einreiseverordnung finden sich bei der Bundesregierung.

Es gibt keine Test- oder Quarantänepflicht bei vollständigem Impfschutz bei Ein-/Rückreise.

Geimpfte sind bundesweit von Quarantäne- und Testpflichten befreit. Weitere Informationen stellt die Bundesregierung zur Verfügung.