Indonesien
Reiseroute Indonesien zu Orang Utans und Komodo-Waranen

Naturreise zu Orang Utans und Komodowaranen

14 Tage Reise / ab 2 Teilnehmer
  • Besuch in 3 Orang Utan Camps
  • Besuch der Warane auf Rinca Island
  • Flughunde auf Flores
  • Schnorcheln im Indischen Ozean

Indonesien besteht aus mehr als 17.000 Inseln. Knapp 30 % der äquatorialen Inselkette ist bewohnt. Sumatra, Kalimantan (Borneo), Komodo und Bali stehen für die artenreiche Tier- und Pflanzenwelt des Landes. Die bedrohten Orang Utans leben im Tanjung Puting Nationalpark. Im Süden von Borneo erforschte schon 1971 Dr. Biruté Galdikas das Leben der „Waldmenschen“. Das größte Landreptil der Erde, der Komodowaran, ist auf den kleinen Sundainseln beheimatet. Sie erkunden gleich beide Reservate auf dieser Naturreise. Neben dem weltweit größten Kratersee Lake Toba, halten Sie Ausschau nach endemischen Nasenaffen, Gibbons, Langschwanzmakaken und Flughunden. Trotz regionaler und topographischer Unterschiede ist Indonesien von April bis Oktober gut zu bereisen.

1. Tag

Abflug

Individueller Flug nach Medan, Indonesien.

2. Tag

Medan – Gunung Leuser NP

Ankunft in Medan auf der Insel Sumatra. Anschließend Fahrt nach Bukit Lawang, dem Tor zum Gunung-Leuser-Nationalpark. Ecolodge Bukit Lawang (-/M/A)

3. Tag

Gunung Leuser NP

Am Vormittag (Start um ca. 08:00 Uhr) unternehmen Sie eine geführte Wanderung auf der Suche nach wildlebenden Orang-Utans. Die erste Etappe ist ein leichter Aufstieg, wobei die Suche von einem erfahrenen Fährtenleser unterstützt wird. Der zweite Teil führt durch anspruchsvolles Gelände und führt weiter in den Gunung Leuser Nationalpark hinein. Die Beobachtung der Orang Utans ist auf eine gute halbe Stunde begrenzt. Anschließend fahren Sie am Nachmittag weiter nach Berastagi. Grand Mutiara Hotel (F/M/A)

4. Tag

Lake Toba

Fahrt zum weltweit größten Kratersee Lake Toba. Unterwegs legen Sie einen Zwischenstopp am Sipisopiso-Wasserfall ein, der von einem unterirdischen Fluss gespeist wird. Weiter geht es zu einem ca. 200 Jahre alten Holzhaus, ehemalige Stätte der Batak Simalungun-Könige. Für den Nachmittag ist eine ca. einstündige Bootsfahrt von Parabat nach Tomok auf der Insel Samosir vorgesehen. Tabo Cottages (F/M/A)

5. Tag

Medan – Jakarta

Sie verlassen die Halbinsel mit der Fähre und gelangen vorbei an Ölpalmen- und Kautschuk-Plantagen zurück nach Medan, um von dort nach Jakarta zu fliegen. FM 7 Resort Hotel (F/M/-)

6. Tag

Jakarta – Tanjung-Puting-NP

Früher Flug von Jakarta nach Pangkalan Bun auf Borneo und Fahrt in die Hafenstadt Kumai. Mit dem Klotok, einem typischen indonesischen Holzboot, geht es den Sekonyer-Fluss hinauf in den Regenwald zur Rimba Lodge im Tanjung-Puting-Nationalpark. Der Tanjung-Puting-Nationalpark liegt im Süden der Insel Borneo und hat eine Größe von ca. 4.100 km2. Er umfasst Sumpfgebiete und Trockenwald. Aktuell leben dort etwa 6.000 Orang Utans. Bereits 1971 wurde hier Camp Leakey zur Orang Utan Forschung gegründet. Im Laufe der Jahre wurden nach und nach bis zu 200 Orang-Utans wieder ausgewildert. Heute dient das Camp ausschließlich als Fütterungsstation. Rimba Ecolodge (F/-/A)

7. Tag

Tanjung-Puting-Nationalpark

Sie fahren den Sekonyer-Fluss stromaufwärts und halten Ausschau nach Nashorn- und Eisvögeln. Vielleicht zeigen sich am Flussufer auch Sunda-Gaviale. Nach etwa 2 Stunden Fahrt erreichen Sie Camp Leakey. Hier gehen Sie von Bord und unternehmen einen Spaziergang entlang eines Holzpontons, um Gibbons, Langschwanzmakaken und Wildschweine zu sehen. Zur Fütterung sind Sie mittags zurück im Camp und beobachten die Aktivitäten am Fütterungsplatz. Nachmittags bringt Sie ein Boot zurück zur Lodge. Dabei sollten Sie nach Nasenaffen schauen, die sich um diese Zeit für gewöhnlich am Flussufer aufhalten. Rimba Ecolodge (F/M/A)

8. Tag

Tanjung Puting Nationalpark

Der heutige Tag im Tanjung-Puting-Nationalpark beginnt mit einer Bootsfahrt, um die zweite Fütterungsstation Pondok Tanggui zu erreichen. Dort ist die Fütterungszeit gegen 09:00 Uhr. Danach geht es wieder flussabwärts, um mit Tanjung Harapan die dritte Orang Utans Fütterungsstelle zu besuchen. Gegen Abend erfolgt der Bootstransfer zurück zur Lodge. Rimba Ecolodge (F/M/A)

9. Tag

Tanjung Puting – Denpasar

Mit dem Boot geht es zurück nach Kumai und von dort Transferfahrt zum Flughafen. Sie fliegen anschließend von Pangkalanbun über Surabaya nach Denpasar. Begrüßung und Transfer zum Hotel. Sri Phala Resort & Villa (F/-/A)

10. Tag

Komodo-Nationalpark

Flug nach Labuan Bajo auf die Insel Flores. Anschließend Transferfahrt zum Hafen. Mit einem einfachen Hausboot erkunden Sie die Heimat der Komodo-Warane und machen mit einem örtlichen Parkwächter eine Wanderung auf der Insel Rinca, um den "letzten Drachen" der Erde zu begegnen. Am Abend können Sie vom Boot aus beobachten, wie in der Dämmerung Tausende Flughunde die Mangroven-Insel Kalong verlassen, um auf Flores und Rinca nach Früchten zu suchen. Hausboot (F/M/A)

11. Tag

Komodo-Nationalpark – Labuan Bajo

Am frühen Morgen bringt Sie das Boot zur Insel Komodo. Dort führt ein ca. 2 km langer Wanderpfad nach Banunggulung, wo Komodowarane leben und beobachtet werden können. Nach der Rückkehr geht es mit dem Hausboot zum Pink Beach – auch Pantai Merah genannt. Rückstände von kleinen Orgelpfeifen-Korallen färben den Sand leicht rosa. Am Nachmittag erreichen Sie den Hafen von Labuna Bajo und fahren zum Hotel. Puri Sari Beach Hotel (F/M/A)

12. Tag

Labuan Bajo – Denpasar

Weiterflug nach Denpasar auf Bali und Transfer zum Hotel. Den Nachmittag können Sie am Strand genießen. Sri Phala Resort & Villa (F/-/-)

13. Tag

Abreise

Transfer zum Flughafen und Rückflug. (F/-/-)

14. Tag

Ankunft

Ankunft am Zielflughafen.

Termine und Preise

Gerne vermitteln wir Ihnen passende Flüge zu tagesaktuellen Preisen ab etwa 990 € pro Person.

Die Reisepreise basieren auf dem Umrechnungskurs von 1,05 USD zum Euro.

Privatreise Zeiträume 2024

Start Ende Preis EZ Hinweis
19.04.2024 14.07.2024 3.690 € 360 €

Grundpreis bei 2 Personen

Privatreise anfragen

15.07.2024 31.08.2024 3.750 € 400 €

Grundpreis bei 2 Personen

Privatreise anfragen

01.09.2024 31.10.2024 3.690 € 360 €

Grundpreis bei 2 Personen

Privatreise anfragen


Privatreise Zeiträume 2025

Start Ende Preis EZ Hinweis
10.04.2025 30.06.2025 3.690 € 370 €

Grundpreis bei 2 Personen

Privatreise anfragen

01.07.2025 31.08.2025 3.750 € 410 €

Grundpreis bei 2 Personen

Privatreise anfragen

01.09.2025 31.10.2025 3.690 € 370 €

Grundpreis bei 2 Personen

Privatreise anfragen

Eingeschlossene Leistungen

  • 12 Tage Landprogramm
  • Alle Flughafentransfers
  • 5 Inlandsflüge: Medan – Jakarta, Jakarta – Pankalanbun, Pankalanbun – Denpasar, Denpasar – Labuan Bajo und  Labuan Bajo – Denpasar in Economy
  • 10 Übernachtungen im Doppelzimmer in Hotels, Cottages und Lodges
  • 1 Übernachtung auf dem einfachen Hausboot (gemeinsames Bad)
  • 11 Frühstück, 8 Mittagessen oder Picknick, 9 Abendessen
  • Rundreise im klimatisierten Fahrzeug
  • Öffentliche Fähre Parabat – Tomok (Insel Samosir) und zurück
  • Alle angegebenen Bootsfahrten und Wanderungen
  • Besuch von 3 Orang-Utan-Auswilderungscamps
  • Inselwanderung auf Rinca Island, Heimat der Komodowarane
  • Alle Nationalparkgebühren
  • Örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung auf Sumatra, Jakarta, Bali und Flores
  • Örtlich, Englisch sprechend Reiseleitung in Kalimantan

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Flüge, die wir Ihnen auf Wunsch im Namen und auf Rechnung der Fluglinien zu tagesaktuell günstigsten Tarifen vermitteln
  • Eventuelle Visagebühren
  • Getränke und übrige Mahlzeiten
  • Fakultative Ausflüge
  • Trinkgelder
  • Persönliche Ausgaben
  • Reiseversicherungen ggf. mit Ergänzungsschutz COVID-19
  • Rail & Fly innerhalb Deutschlands in der 2. Klasse 79 € (1. Klasse 159 €)
  • Kosten für Corona-Tests
  • Visagebühr bei Einreise („on Arrival“), derzeit 500.000 Indonesische Rupiah (ca. 32 €)

Vorgesehene Unterkünfte

  • Ecolodge Bukit Lawang
  • Grand Mutiara Hotel
  • Tabo Cottages
  • FM 7 Resort Hotel
  • Rimba Ecolodge
  • Sri Phala Resort & Villa
  • Hausboot
  • Puri Sari Beach Hotel

Zubuchbare Leistungen

Rail & Fly in der 2. Klasse innerhalb Deutschlands für 79 €

Rail & Fly in der 1. Klasse innerhalb Deutschlands für 159 €

In Indonesien wird die Diskussion um eine deutliche Erhöhung des Eintritts in den Komodo-Nationalpark geführt. Den Plänen zufolge sollen Besucher künftig ein Jahresticket für 3,75 Millionen indonesische Rupien (ca. 250 EUR) pro Person erwerben, um die Komodowarane zu besuchen. Die Behörden haben die Entscheidung zunächst verschoben. Trotz frühzeitiger Buchung können sich die Eintrittsgebühren bis zum Reisetermin deutlich erhöhen.

Übernachtungen im Einzelzimmer sind auf dem Hausboot nicht möglich. Die einfachen Sanitäranlagen werden gemeinschaftlich genutzt.

Die Kamera-/Vidoegebühr für den Gunung Leuser Nationalpark beträgt aktuell 50.000 IDR (ca. 4 EUR) für eine Kamera und 150.000 IDR (ca. 10 EUR) für eine Videokamera. Die Beträge werden bei jedem Eintritt in den Nationalpark erhoben und sind vor Ort in IDR bar zu bezahlen.

Ab dem 15. Februar 2024 erhebt die Regierung auf Bali eine Einreisesteuer in Höhe von 150.000 IDR (ca.10 US-Dollar) pro Person. Das Geld soll für den Schutz der Umwelt und der Kultur auf Bali verwendet werden. Der Betrag ist bei Einreise direkt am Flughafen oder an den Seehäfen per Kreditkarte zu entrichten. Reisende können die Gebühr auch im Voraus per Karte, Banküberweisung oder mit virtuellen Konten über die offizielle Website (https://lovebali.baliprov.go.id/) bezahlen. Nach der Zahlung wird eine digitale Quittung ausgestellt, die während des gesamten Aufenthalts an verschiedenen Kontrollpunkten vorgelegt werden muss. Diese Quittung bleibt für die gesamte Dauer des Aufenthalts in Indonesien gültig, auch wenn Reisende aus Bali aus- und wieder einreisen.

Für die Teilnahme an dieser Reise ist eine vollständige Impfung gegen COVID-19 und ein zum Reisebeginn gültiges EU-COVID-19-Impfzertifikat erforderlich.

Die lokalen Behörden fordern für den Zutritt zum Tanjung Puting NP einen englischsprachigen Nachweis über drei Impfungen gegen COVID-19. Dieser Nachweis muss mit der Buchung bereits vorgelegt werden.

Wir sind verpflichtet darauf hinzuweisen, dass diese Reise im Allgemeinen für Personen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet ist. Im Einzelfall sprechen Sie uns bitte an.
Der gesetzlichen Pflicht für Pauschalreiseveranstalter zur Kundengeldabsicherung kommen wir durch Übergabe eines Sicherungsscheins der R&V Allgemeinen Versicherung AG nach.
Lesen Sie bitte die Infos und Reisebedingungen.

Allgemeine Informationen zum Reiseland

Auswärtiges Amt: Aktuelle Informationen zu Sicherheit, Einreisebestimmungen, Zollvorschriften, Medizin und mehr unter: https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit

Einreise: EU-Bürger und Bürger der Schweiz benötigen kein Visum.

Geld: Die Landeswährung ist der Indonesische Rupiah. Nur in größeren Orten werden Kreditkarten akzeptiert.

Impfungen:  Bei Einreise aus Europa sind keine vorgeschrieben. Der Gesundheitsdienst des Auswärtigen Amts empfiehlt Schutz gegen Tetanus, Diphtherie, Polio, Hepatitis A.

Klima: In Indonesien herrscht immerfeuchtes Tropenklima mit zwei Jahreszeiten, die durch die Niederschlagsmenge bestimmt sind. Die Temperaturen schwanken zwischen 25°C bis 27° bei hoher Luftfeuchtigkeit von 95%

Ortszeit:  Indonesien ist der Mitteleuropäischen Zeit im Winter um 5 Stunden voraus, im Sommer um 4 Stunden.

Sprache: Die Amtssprache ist Bahasa-Inonesisch . Niederländisch und Englisch wird  gelegentlich verstanden.

Sicherheit: Von unseren örtlichen Kollegen und Reisegästen, die das Land kürzlich bereist haben, liegen uns keine besonderen Hinweise auf Sicherheitsprobleme vor. 

Alle Informationen ohne Gewähr.

Generelle Informationen

Von nicht unbedingt erforderlichen Reisen in die Provinzen Neuguineas: Papua, Papua Barat, Papua Pegunungan, Papua Tengah und Papua Selatan wird seitens des Auswärtigen Amtes derzeit abgeraten.

Das Auswärtige Amt weist darauf hin, dass angesichts der weltweiten COVID-19-Pandemie weiterhin Risiken bei internationalen Reisen bestehen, insbesondere für Personen ohne vollständigen Impfschutz sowie vulnerable Personengruppen. Bestimmungen zur Einreise oder internationale Verkehrsverbindungen können sich mit der Pandemielage schnell ändern.

Die 3G-Regel ist bei der Einreise nach Deutschland aufgehoben, es besteht an manchen Flughäfen die Empfehlung eine Maske zu tragen.

Informationen zur Einreise

Sofern Testpflichten bestehen, sind Kinder und Jugendliche nicht grundsätzlich davon befreit.

Es gibt keine Test- oder Quarantänepflicht für Genesene bei Einreise.

Es sind derzeit keine COVID-19-bedingten Einschränkungen bei der Einreise (z.B. Grenzschließungen, Test- und Impfnachweispflichten) in Kraft.
Es sind derzeit keine COVID-19-bedingten Einschränkungen bei der Einreise (z.B. Grenzschließungen, Test- und Impfnachweispflichten) in Kraft.

Es gibt keine Test- oder Quarantänepflicht bei unvollständigem Impfschutz bei Einreise.

Der Transit ist gestattet.

Informationen zu Quarantäne-Bestimmungen, Test-Vorschriften und eventuellen Ausnahmen für geimpfte Transitreisende finden sich (sofern verfügbar) in den jeweiligen Kategorien.

Es gibt keine Test- oder Quarantänepflicht bei vollständigem Impfschutz bei Einreise.

Vor Ort

Es bestehen keine Einschränkungen.

Aktuell bestehen keine COVID-19-bezogenen Einschränkungen mehr.

Es bestehen keine Einschränkungen.

Geschäfte sind geöffnet.

Die Gastronomie ist geöffnet.

Hotels sind geöffnet.

Reisende, die im Land positiv getestet werden, müssen auf eigene Kosten für 10 Tage in Isolation in einem Krankenhaus oder Quarantänezentrum (Hotel).

Positiv getestete Reisende, die sich nach 5 Isolationstagen einem PCR-Test unterziehen, dürfen die Quarantäne bei negativem Ergebnis verlassen.

Vor Ort gibt es keinerlei abweichende Erleichterungen.

Es bestehen derzeit keine COVID-19-bezogenen 3G-Einschränkungen.

Momentan gibt es keine COVID-19-bedingten Reiseeinschränkungen im Land.

Die Maskenpflicht sowie Versammlungsbeschränkungen wurden aufgehoben.

Es bestehen keine Einschränkungen.

7-tages Inzidenz:

Aktueller Wert: 1. Vorwoche: 0

Datenquelle: Our World in Data / European Center for Disease Control. Die Daten liegen nur auf Länderebene vor und werden täglich aktualisiert.

Ein-/Rückreise nach Deutschland

Es gibt keine Test- oder Quarantänepflicht für Genesene bei Ein-/Rückreise.

Genesene sind bundesweit von Quarantäne- und Testpflichten befreit, es sei denn, sie sind aus einem Virusvarianten-Gebiet nach Deutschland eingereist. Genesene benötigen einen Nachweis über einen positiven PCR-Test (oder einen anderen Nukleinsäurenachweis), der mindestens 28 Tage und maximal 3 Monate zurückliegt. Genesene dürfen keine Symptome einer möglichen Covid-19-Infektion aufweisen. Weitere Informationen stellt die Bundesregierung zur Verfügung.

Für Reisende, die aus einem risikofreien Gebiet einreisen, bestehen keine Anmeldepflichten oder sonstige Vorgaben mehr.

Es gibt keine Test- oder Quarantänepflicht bei unvollständigem Impfschutz bei Ein-/Rückreise.

Es handelt sich laut Robert Koch-Institut um ein risikofreies Gebiet, entsprechend gibt es keine Quarantänepflicht nach der Rück-/Einreise nach Deutschland.

Es handelt sich laut Robert Koch-Institut um ein risikofreies Gebiet, entsprechend gibt es keine Quarantänepflicht nach der Rück-/Einreise nach Deutschland.

Gesamthafte Einstufung als risikofreies Gebiet laut Robert Koch-Institut.

Es besteht keine Testverpflichtung nach der Einreise nach Deutschland.

Es besteht keine Testverpflichtung vor Einreise nach Deutschland.

Seit Mai 2022 ist die Pflicht aufgehoben bei Einreise einen negativen Test, eine Impfung oder eine Genesung nachzuweisen.

Weitere Informationen zur neuen Einreiseverordnung finden sich bei der Bundesregierung.

Es gibt keine Test- oder Quarantänepflicht bei vollständigem Impfschutz bei Ein-/Rückreise.

Geimpfte sind bundesweit von Quarantäne- und Testpflichten befreit. Weitere Informationen stellt die Bundesregierung zur Verfügung.