De-Hoop-Naturreservat in Südafrika

Etwa 250 km östlich von Kapstadt liegt das noch wenig besuchte Naturschutzgebiet De Hoop Nature Reserve an der südwestlichen Kapküste, Afrikas südlichstes Schutzgebiet. Seit 2004 gehört es als Teil von insgesamt acht Naturschutzgebieten zur Region „Cape Floral“ des UNESCO-Weltnaturerbes. Heute ist es ein 350 km2 großes Areal mit einem Küstenabschnitt von 45 km Länge, der im Westen ausgedehnte weiße Sanddünen mit langen Stränden, im Osten Buchten mit Felsklippen zeigt.

Etwa 250 km östlich von Kapstadt liegt das noch wenig besuchte Naturschutzgebiet De Hoop Nature Reserve an der südwestlichen Kapküste, Afrikas südlichstes Schutzgebiet. Seit 2004 gehört es als Teil von insgesamt acht Naturschutzgebieten zur Region „Cape Floral“ des UNESCO-Weltnaturerbes. Heute ist es ein 350 km2 großes Areal mit einem Küstenabschnitt von 45 km Länge, der im Westen ausgedehnte weiße Sanddünen mit langen Stränden, im Osten Buchten mit Felsklippen zeigt.

Der Schutzstatus erweitert sich 5 km in den Indischen Ozean hinaus mit der De Hoop Marine Reserve. Im De-Hoop-Reservat findet sich noch weitgehend unberührtes Küstenfynbos (Kapvegetation mit niedrigen Sträuchern und Gräsern) mit geschätzt 1.500 Pflanzenarten, darunter 108 seltene oder gefährdete sowie 34 Arten, die nur hier vorkommen!

Landeinwärts können Sie großflächige Kapheide, riesige Proteen (Blütezeit Juni bis September), schöne Lilien und weiß leuchtende Callas finden. An der Küste finden sich zwischen Juli und Oktober Südliche Glattwale ein, die die flachen Buchten als Paarungs- und Geburtsplätze bevorzugen; die Riesen sind von Land aus gut zu beobachten. Kap-Bergzebras finden Sie weiter im Hinterland; dort leben auch Buntböcke, die nur an wenigen Stellen zu sehenden Charaktertiere Südafrikas. Die Vogelwelt ist in De Hoop mit 230 Arten gut vertreten.

Darunter finden sich die letzte Kap-Kolonie des Kapgeiers (Kapsandsteinfelsen des Potbergs im Osten) und zahlreiche Wasservögel wie Kammbläßhuhn, verschiedene Regenpfeifer, Sichelstrandläufer und Schwarzer Austernfischer. Das De-Hoop-Naturreservet eignet sich bestens für genussreiche Wanderungen – Badepausen eingeschlossen.