Pongara Nationalpark in Gabun

Der Pongara Nationalpark bietet mit der komfortablen Pongara Lodge eine ideale Verlängerungsmöglichkeit nach einer intensiven Safari. Er liegt in der Nähe von Libreville an der Südseite der Gabun-Mündung und umfasst einen Großteil der Halbinsel Pointe Denis. Auf einer Fläche von fast 600 Quadratkilometern finden sich hier verschiedene Waldarten, Savannen und ein großer Teil des Sandstrandes. Vorgelagert ist ein Meeresschutzgebiet mit Buckelwalen und Delfinen. In der Jahresmitte kommen Tausende von nistenden Lederschildkröten zur Eiablage an die braunen Strände von Pongara. Bemerkenswert ist auch das Vorkommen einer gesunden Population der gefährdeten Damara-Seeschwalbe. Im Hinterland leben auch Großtiere. Die beste Zeit für einen Besuch in Pongara hängt von den jeweiligen Prioritäten und Vorlieben ab. Die langen Regenzeiten von September bis Dezember und Februar bis Mai bieten beispielsweise die besten Möglichkeiten, Primaten und große Säugetiere zu beobachten, während Schildkröten von November bis März und Wale und Delfine von Juni bis August anzutreffen sind.

DUMA-Reiseempfehlungen mit diesem Naturpark