Gunung-Mulu-Nationalpark in Borneo

Gunung Mulu ist der größte Nationalpark Sarawaks. Weltweit bekannt ist sein weitläufiges Höhlensystem. Vier Kalksteinhöhlen – die „Show Caves“ – sind öffentlich zugänglich und können besucht werden. Man erreicht den Park mit dem Flugzeug ab Kota Kinabalu oder Kuching. Der Nationalpark ist UNESCO-Welterbe und wurde nach dem 2.376 m hohen Gunung Mulu benannt. Neben den begehbaren Höhlen warten 262 Vogelarten, 67 verschiedene Säugetiere sowie unterschiedliche Pflanzen- und Schmetterlingsarten darauf entdeckt zu werden. In die Höhle Deer Cave leben zahllose Fledermäuse. Im Schutz der Dämmerung schwärmen sie aus, um Nahrung zu suchen. Und Sie können das Spektakel von einer Besucherplattform beobachten