Abel-Tasman-Nationalpark in Neuseeland

Der Abel-Tasman-Nationalpark ist mit 235,2 km2 der kleinste Nationalpark des Landes und befindet sich an der Nordküste der Südinsel Neuseelands zwischen den beiden großen Meeresbuchten Golden Bay und Tasman Bay. Er ist berühmt für seine zahlreichen kleinen Buchten mit Sandstränden und türkisfarbenem Wasser und seine Granitklippen. Gleichzeitig sind aber auch mehr als drei Viertel des Nationalparkgebietes bewaldet. Über 70 Vogelarten kann man im Nationalpark beobachten, Tuis und Schmuckvögel tönen durch die Wälder. Kormorane, Tölpel und kleine blaue Pinguine tauchen nach Futter. Robben liegen auf den Felsen von Tonga Island.

DUMA-Reiseempfehlungen mit diesem Naturpark