Tonga

In den flachen Gewässern der Südsee treffen sich alljährlich Buckelwale der Südhalbkugel. In den warmen tropischen Gewässern rund um die Inselgruppe Tonga finden die Weibchen ideale Bedingungen, ihren Nachwuchs zu bekommen und ihre Kälber zu säugen. Etwa alle 3 Jahre bekommt eine Walkuh nach fast 12 Monaten Tragzeit Nachwuchs. Buckelwale haben lange Flipper und zählen zu den Bartenwalen. Eine Besonderheit sind ihre facettenreichen Unterwassergesänge; faszinierend ist das Naturschauspiel, wenn Buckelwale akrobatisch aus dem Wasser springen. In der Zeit von Juli bis Oktober ist Tonga einer der wenigen Orte weltweit, an dem man die Möglichkeit hat, mit den sanften Riesen zu schwimmen. Bekannt für das Schwimmen mit Buckelwalen ist die Inselgruppe Ha´apai. Hier nähern sich erfahrene Naturführer mit Booten respektvoll den Walen. Zusätzlich zu diesem grandiosen Erlebnis lädt die Unterwasserwelt dieser Inselgruppe mit ihren Korallenriffen zum Tauchen und Schnorcheln ein. Tonga liegt ca. 2 Flugstunden von Auckland, Neuseeland entfernt.