MS Ocean Nova in Antarktis

Expeditionsschiff MS Ocean Nova

Die MS Ocean Nova wurde 1992 in Dänemark gebaut. Das komfortable Expeditionsschiff wurde 2006 vollständig renoviert und modernisiert. Seitdem bietet die Ocean Nova Platz für bis zu 67 Passagiere. Alle 37 Kabinen sind Außenkabinen (ca. 8 bis 14 m²) – wahlweise als Einzel-, Zweibett- und Dreibettkabine.

Die gemütlichen Kabinen verfügen über ein Panoramafenster, einen Schreibtisch mit Stuhl, einen Kleiderschrank und die individuell regulierbare Heizung sowie ein privates Bad mit Dusche. Neben einer verglasten Beobachtungs-Lounge und einem Präsentationsraum bietet die MS Ocean Nova einen
geräumigen Speisesaal, eine Bar, eine Bibliothek, einen kleinen Fitnessraum und eine Krankenstation. Das Schiff ist mit sieben Zodiac-Schlauchbooten ausgestattet. Damit sind zügige Ausschiffungen und zahlreiche Landgänge zur Wildtierbeobachtung möglich. Die Bordsprache ist Englisch.

Die MS Ocean Nova ist 73 m lang und besitzt die Eisklasse (1 B). Das wendige, eisverstärkte Schiff ist für die antarktischen Gewässer besonders geeignet. Deshalb steht die Ocean Nova in der Antarktis-Saison für ganz besondere Flug-Schiff-Expeditionen bereit. Kreuzfahrten starten auf den Südshetland-Inseln, ab/bis King George Island. Der Weg dorthin – die Drake Passage – wird überflogen. Dazu wird von/bis Punta Arenas (Chile) ein Flugzeug eingesetzt – Flugzeit ca. 2 Stunden.